Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Knallblaue Sitzgruppe am Burgwall

Luckenwalde Knallblaue Sitzgruppe am Burgwall

Sie ist stabil, pflegeleicht und knallblau: die neue Sitzgruppe im Luckenwalder Stadtteil am Burgwall. Am Freitag wurde die als Treffpunkt gedachte Sitzgruppe aufgestellt. Sie soll zum gemütlichen Beisammensein im Kiez anregen.

Voriger Artikel
Einbruch in Kaufland-Passage
Nächster Artikel
Investieren gegen das Defizit

Am Freitag wurde die blaue Sitzgruppe aufgestellt.

Quelle: Margrit Hahn

Luckenwalde. Mal ein Plausch oder ein gemeinsames Kartenspiel, dem steht nun nichts mehr entgegen. In dieser Woche wurden zwei Bänke, ein Tisch und ein großer Abfallbehälter in Knallblau im Wohngebiet des Burgwalls aufgestellt. Finanziert wurde dies aus dem Verfügungsfonds „Soziale Stadt“ und vom Grundstückseigentümer, der Wohnungsgesellschaft „Die Luckenwalder“.

Park gewünscht – Sitzgruppe bekommen

Die Anwohner, allen voran die Bürger-Arbeitgruppe „Freifläche Burg“, hatten sich einen kleinen Park gewünscht, wo man gemütlich beisammen sein kann. „Nicht jeder hat in näherer Umgebung einen Garten und die Möglichkeit, im Freien zu sitzen“, stellt Mieter Michael Lischeski fest. Zwar ist es kein Park geworden aber mit der Sitzecke wurde zumindest ein erster Schritt unternommen. „Wenn sie gut angenommen wird, kann sie erweitert werden“, sagt Jürgen Grade von „Die Luckenwalder“.

„Willkommen ist jeder, der den Platz sauber hält und niemanden belästigt“, sagt Marita Kraft. Sie arbeitet im Quartiersmanagement „Am Röthegraben“ mit und ist Mitglied der Arbeitsgruppe. Sie engagiert sich seit Jahren in ihrem Kiez. Die Kosten für die gepflasterte Fläche und die Sitzgruppe inklusive Abfalleimer betragen 10 000 Euro.

Eventuell gibt’s ein Einweihungsfest

„Wir haben uns extra für eine pflegeleichte und strapazierfähige Sitzgruppe entschieden“, fügt Marita Kraft hinzu. Die Wohnungseigentümer stellen der Arbeitsgruppe einen Kellerraum für die Arbeitsgeräte zur Verfügung, um den Rastplatz in Ordnung zu halten kann – Mitstreiter sind erwünscht.

„Ob wir in diesem Jahr hier offiziell ein Einweihungsfest feiern, steht noch nicht fest. Das hängt auch vom Wetter ab. Lassen Sie sich was Originelles einfallen“, fordert e Grade die Mieter auf.

Die Sitzgarnitur wurde am selben Tag von der Mahlower Firma die auch die Pflasterarbeiten vorgenommen hatte, einbetoniert. Die engagierten Mieter wünschen sich, dass alles pfleglich behandelt wird und der neue Treffpunkt gut angenommen wird. Demnächst soll auch eine Hecke gepflanzt werden.

Von Margrit Hahn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg