Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -9 ° Schneeschauer

Navigation:
Knisternde Klassiker im „KlassMo“

Luckenwalde Knisternde Klassiker im „KlassMo“

Das Kulturcafé „KlassMo“ in Luckenwalde hatte zu einem nostalgischen Abend eingeladen: Am Freitag speilte Jean Rochow dort alte Schellackplatten auf einem Grammophon ab.

Voriger Artikel
Betrunkener verursacht Beinahe-Unfälle
Nächster Artikel
Hommage an Freddie Mercury

Jean Rochow legte alte Schallplatten auf.

Quelle: Katja Schubert

Luckenwalde. Regelmäßig richtet das Kulturcafé „KlassMo“ in Luckenwalde das „Freispiel am Freitag“ aus. Für vergangenen Freitag hatte sich Betreiberin Hilde Steinfurth für den eigens hergerichteten, barrierefreien Kultursaal einen Abend unter dem Titel „Heute Nacht oder nie- Knisterplattenrunde Teil 1“ überlegt. Jean Rochow aus Luckenwalde, hauptberuflich Inhaber eines Möbelhauses, führte den Gästen in beschaulicher Runde seine private Sammlung alter Schellack- und Vinyl-Platten bei Wein, Flaschenbier und hausbereiteten Snacks vor.

Akustik-Gourmets kamen bei den nostalgischen Klängen der „Knisterplatten“ voll auf ihre Kosten, spielte der kundige Hobby-Sammler doch altbekannte Stücke wie „Ich küsse Ihre Hand, Madame“, dargeboten von Richard Tauber, das „Chianti-Lied“ und Zarah Leanders „Ich weiß, es wird einmal ein Wunder geschehen“. Heinz Rühmann, Glenn Miller und Joseph Schmidt waren nur einige weitere Klassiker aus Film, Oper und Radio verschiedener Jahrzehnte, die sich in seinem grandiosen Repertoire von alten Schallplatten wiederfanden.

Mysterien der Tonspieltechnik erklärt

Die Schlager und Klassiker verdeutlichten die für damalige Verhältnisse herausragende Tonqualität. Passend zum Themenabend wurde außerdem „Heute Nacht oder nie“ von Peter Schreier abgespielt. Jean Rochow klärte Mysterien zur Tonspieltechnik, es wurden Fragen beantwortet, als Exponat zum Anfassen eine Ton-Nadel herumgereicht.

Die Schallplattenspieler und ein mechanisches, antiquarisches Aufzieh-Grammophon aus den 30er-Jahren brachte der Luckenwalder privat mit. Der interaktiv gestaltete Abend bot Platz für allerlei historische Anekdoten und eine gemütliche Atmosphäre unter der knisternden, antik anmutenden Tonkunst.

Von Katja Schubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
955520b0-12fc-11e8-9039-e4d533068ab6
Willkommen, liebe Babys, in Teltow-Fläming!

Die MAZ begrüßt die Neugeborenen im Landkreis Teltow-Fläming! Die Babys, die vor allem in den Krankenhäusern in Luckenwalde und Ludwigsfelde zur Welt gekommen sind, lächeln uns in dieser Bildergalerie an.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg