Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Kokain, Alkohol – und eine Frage an die Polizei
Lokales Teltow-Fläming Kokain, Alkohol – und eine Frage an die Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 18.03.2018
Quelle: dpa
Kummersdorf-Gut

Ausgerechnet eine Polizeistreife wollte ein Autofahrer etwas fragen, der schon Kokain und Alkohol intus hatte. Damit endete der Freitagabend für den VW-Fahrer bei der Blutentnahme auf der Polizeiwache.

Streife kontrollierte Opel

Die Streife hatte zunächst gegen 19.30 Uhr einen Opel Corsa in Kummersdorf-Gut zur Verkehrskontrolle angehalten und kontrollierten den 27-jährigen Fahrer, als der 34-jährige VW-Fahrer anhielt. Beide Fahrer fielen durch glasige Augen und verlangsamte Pupillenreaktion auf. Ein Drogentest wies Amphetamin- beziehungsweise Kokainkonsum nach.

Ein Fahrer betrunken, der andere ohne Führerschein

Der VW-Fahrer pustete sich außerdem im Alkoholtest auf 0,46 Promille, der Opel-Fahrer konnte keinen Führerschein vorzeigen. Bei beiden Fahrern wurde eine Blutentnahme angeordnet, Anzeigen gefertigt und die Weiterfahrt untersagt.

Von MAZonline

Mehr als drei Promille hatte ein alkoholisierter Autofahrer intus, der Sonntagfrüh auf der B96 in Zossen einen Unfall baute. Er kam mit seinem VW von der Straße ab und überfuhr zwei Poller. Verletzt wurde er dabei augenscheinlich nicht.

18.03.2018

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen wurde in Luckenwalde in ein Frisiergeschäft eingebrochen. In der Nacht zu Sonnabend stiegen die Täter bei einem Friseur am Frankenfelder Berg ein und richteten hohen Schaden an – doch die Beute war lausig.

18.03.2018

Die Kastanienschule in Jüterbog veranstaltet erstmals einen Tag der offenen Tür. Die Schüler gestalten ihn wesentlich mit. Das Besondere daran: Es sind Kinder und Jugendliche mit geistigen Behinderungen.

17.03.2018