Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Kreuzung wird umgebaut
Lokales Teltow-Fläming Kreuzung wird umgebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:39 08.03.2016
An der Kreuzung in Mahlow treffen vier Straßen aufeinander. Sie ist auch ein wichtiger Schulweg. Quelle: Christian Zielke
Anzeige
Mahlow

Die Kreuzung Mahlower und Berliner Straße in Mahlow soll in diesem Jahr umgestaltet werden. Das hat der Bauausschuss Blankenfelde-Mahlow am Donnerstag beschlossen.

Folgt die Gemeindevertretung dem Votum des Ausschusses, soll der Knoten, an dem vier Straßen aufeinandertreffen, künftig ohne Ampel auskommen. Damit die Schüler dennoch sicher die Straße überqueren können, entsteht an der Mahlower Dorfstraße eine Verkehrsinsel. Gleichzeitig wird die Straße zur Nebenstraße herabgestuft. Die Hauptstraße verläuft dann von der Berliner zur Lichtenrader Straße. „Wir wollen den Verkehr langsamer machen“, sagte Corinna Herold vom Bauamt.

Regina Bomke (CDU), die Ortsvorsteherin von Mahlow, regte an, auf der Mahlower Straße ebenfalls eine Verkehrsinsel für den Schülerverkehr zu schaffen. Dies schätzte Bauamtsleiter Frank Leonhardt ,wegen der engen Kurven insbesondere für den Lkw-Verkehr, als problematisch ein. Er empfahl ein Stoppschild aufzustellen.

Insgesamt wird der Umbau der Kreuzung etwa 400 000 Euro kosten. Die Lichtenrader Straße erhält bis zur Ampel an der L76 eine neue Fahrbahndecke. Frühestens im August könnten die Arbeiten beginnen. Während der Herbstferien im Oktober sollen die Straßen für einige Wochen komplett gesperrt werden.

Von Christian Zielke

Seit eineinhalb Jahren predigt der Mennonitenpastor Henry Kliewer in der christlichen Glaubensgemeinschaft in Altes Lager. Er ist Seelsorger für die Mitglieder und engagiert sich für die Flüchtlinge. Im November endet seine Amtszeit und er kehrt zurück in seine kanadische Heimat. Was er sich bis dahin noch vorgenommen hat, lesen Sie hier.

08.03.2016

Die Kreuzung Parkstraße/Kleiner Haag in Luckenwalde sorgt für Unmut unter Bus- und Autofahrern. Wer zu Stoßzeiten dort fährt, muss Geduld und Geschicklichkeit mitbringen. Die Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming hat bereits beantragt, dort zeitweilig eine Einbahnstraße einzurichten. Doch die Straßenbehörden von Stadt und Kreis sehen keinen Handlungsbedarf.

08.03.2016

Erik Stohn, der neue Vorsitzende der SPD in Teltow-Fläming, erläutert im MAZ-Interview die Schwerpunkte seiner Ziele. So soll sich die SPD im Kreistag profilieren und kreisweit um die Belange der Menschen kümmern. Als Prioritäten nennt er die Integration von Flüchtlingen, bei der man Haltung zeigen müsse, die Konsolidierung des Haushalts und bessere Verkehrsanbindungen.

08.03.2016
Anzeige