Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Kriminelle Sprayer gefasst

Sicherheitspartner der Polizei erwischten Männer beim Schmieren in Zossen Kriminelle Sprayer gefasst

Diesmal wird es eng für Mario D. aus Berlin und seine beiden Zossener Kumpels Jan P. und Daniel M.. Die Beweislast gegen sie ist erdrückend. Als sie von Polizisten auf einem Hof in der Fischerstraße gestellt wurden, hatten sie noch die Farbe aus jenen Sprühdosen an den Händen, mit denen zuvor zahlreiche Objekte zwischen Bahnhof, Stadtpark, Berliner Straße und Marktplatz beschmiert worden waren.

ZOSSEN. Die Spraydosen wurden sicher-, die Personalien von zwei der Tatverdächtigen auf dem Revier festgestellt. Ein dritter Beteiligter hatte sich einer vorläufigen Festnahme entziehen können, konnte aber identifiziert werden.

Nach Recherchen der MAZ waren die Sprayer in der Nacht zum Sonnabend in der Zossener Innenstadt mit Farbsprühdosen, Cola und Alkohol auf Achse, um „zu malern“, wie sie auf dem Marktplatz erzählt haben sollen. Pech für die drei 18- bis 23-Jährigen: Sie waren Bürgern, die aktiv als Sicherheitspartner der Polizei unterwegs sind, wegen eines schwarzen Beutels, in dem es hörbar klapperte, aufgefallen. Die Sipas – wie sie von Revierleiter Reiner Pultz genannt werden – hatten inzwischen die Polizei über Notruf gerufen und bis zu deren Eintreffen die Gruppe von Verdächtigen zu Fuß verfolgt. Für einen Augenblick verloren sie diese zwar aus den Augen, weil sich die mutmaßlichen Sprayer in der Baruther Straße im Vorraum der VR-Bank versteckt hatten. Ob das eine so gute Idee war, wird sich noch herausstellen. Der Raum ist videoüberwacht. Wenig später nahmen Polizisten aus Zossen und Ludwigsfelde zwei junge Männer aus der Gruppe auf einem Hof in der Fischerstraße fest. Diese hatten zuvor versucht, das Beweismaterial zu entsorgen, was aber nicht gelang. Einer der auf frischer Tat Erwischten – der 23-jährige Mario D. aus Berlin – ist der Polizei kein Unbekannter. Sein Vorstrafenregister reicht von Sachbeschädigung und Rauschgiftdelikten über Körperverletzung und Raub bis hin zu Widerstand gegen Vollzugsbeamte. Insgesamt 112 Delikte soll er auf dem Kerbholz haben.

Wie aus der Stadtverwaltung zu erfahren war, werde man die von den Sachbeschädigungen betroffenen städtischen Einrichtungen (Kleine Galerie, Brücke, Toilette usw.) so schnell wie möglich reinigen lassen. Auch die Wählervereinigung Plan B will aus aktuellem Anlass eine Neuauflage ihrer Aktion „Perlweiß“ starten. (Von Fred Hasselmann)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
955520b0-12fc-11e8-9039-e4d533068ab6
Willkommen, liebe Babys, in Teltow-Fläming!

Die MAZ begrüßt die Neugeborenen im Landkreis Teltow-Fläming! Die Babys, die vor allem in den Krankenhäusern in Luckenwalde und Ludwigsfelde zur Welt gekommen sind, lächeln uns in dieser Bildergalerie an.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg