Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Küchenbrand in einer Luckenwalder Wohnung
Lokales Teltow-Fläming Küchenbrand in einer Luckenwalder Wohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 31.10.2018
Zu einem Wohnungsbrand in der Arndtstraße musste die Luckenwalder Feuerwehr ausrücken. Quelle: Elinor Wenke
Luckenwalde

Zu einem Wohnungsbrand in der Arndtstraße wurde die Luckenwalder Feuerwehr am Freitag um 10.32 Uhr gerufen. Ein glühender Topf auf dem Herd hatte das Feuer in der Küche im Obergeschoss eines Wohnblockes verursacht.

Im oberen Stockwerk hat es gebrannt. Quelle: Elinor Wenke

Der 33-jährige Wohnungsinhaber wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung zunächst ambulant behandelt und dann ins Krankenhaus gebracht. Neun Mieter mussten evakuiert werden; bis auf zwei konnten aber alle nach kurzer Zeit in ihre Wohnungen zurück.

Die Feuerwehr war mit 24 haupt- und ehrenamtlichen Kameraden sowie sechs Fahrzeugen angerückt. Unter der Regie von Einsatzleiter Torsten Fähnle war der Brand schnell unter Kontrolle, die Wohnung aber durch Feuer und Rauch größtenteils beschädigt. Auch fünf Rettungskräfte und Beamte der Polizei waren vor Ort.

Von Elinor Wenke

Sportliche Betätigung, Gastronomie, besondere Erlebnisse – die Rundkurse der Fläming-Skate sollen thematisch besser vermarktet werden. Als erster wird der Rundkurs 4 als „Restaurantkurs“ angepriesen.

29.10.2018

Auf der B115 bei Merzdorf hat sich am Donnerstagnachmittag ein Auto überschlagen. Der Wagen war über die Leitplanke gefahren und umgekippt

26.10.2018

Der Bund will die Autobahnabfahrt in Kiekebusch bezahlen und damit eine große Gewerbeansiedlung fördern, sagt die CDU-Bundestagsabgeordnete Jana Schimke. Gleichzeitig warnt sie vor den Folgen des Wachstums.

26.10.2018