Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Kurzschluss war Auslöser für S2-Probleme
Lokales Teltow-Fläming Kurzschluss war Auslöser für S2-Probleme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 24.06.2015
Die Bahn richtete einen Ersatzverkehr mit Bussen ein. Quelle: Christian Zielke
Anzeige
Blankenfelde-Mahlow

Für viele Pendler aus dem Süden geriet die Fahrt zur Arbeit am Mittwoch zu einer Nervenprobe. Wegen eines technischen Problems in einem Stellwerk in Berlin-Lichtenrade war die S-Bahn-Linie 2, die von Blankenfelde nach Bernau verkehrt, den ganzen Tag lang gestört.

Bereits ab dem Morgen gab es Pendelverkehr zwischen Blankenfelde und Marienfelde im 40-Minuten-Takt, erst gegen 14.30 Uhr konnte der Takt auf 20 Minuten verkürzt werden, teilte Burkhard Ahlert, der Sprecher der Deutschen Bahn, mit. Außerdem fuhren vom Mahlower Bahnhof alle 20 Minuten Ersatzbusse nach Berlin-Marienfelde. Auf ihrer Internetseite empfahl die Bahn Reisenden den Regionalexpress RE3 zwischen Berlin-Südkreuz und Blankenfelde zu nutzen.

Wie Bahnsprecher Burkhard Ahlert mitteilte war es bereits am Dienstagabend um 22.19 Uhr in dem Stellwerk zu der Störung gekommen. Dort waren zwei Gleichrichter, die Wechselstrom in Gleichstrom umwandeln, ausgefallen. Weil es sich um ein altes Stellwerk handelt, habe man keine Ersatzteile auf Lager gehabt. In der Nacht zu Donnerstag soll die Reparatur beginnen und bis zum Betriebsbeginn um 4 Uhr abgeschlossen sein, so dass die S-Bahnen wieder regulär fahren sollen

Von Christian Zielke

Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 24. Juni - Pkw stößt mit Radfahrerin zusammen

Rangsdorf: Auto fährt auf Mofa auf +++ Luckenwalde: Kellerfenster zerstört +++ Petkus: Zusammenstoß an Einfahrt +++ Jüterbog: Entlaufene Kühe auf der B101 +++ Großbeeren: Zwei Unfälle auf der B101 +++ Blankenfelde: Auffahrunfall auf dem Zossener Damm +++ Zossen: Vorfahrt genommen

24.06.2015
Teltow-Fläming Zwei Tote bei Flugzeugabsturz in Niedersachsen - Flugzeug auf dem Weg nach Oehna abgestürzt

Ein Knall und dann prasselten Trümmer vom Himmel. Kurze Zeit später stürzte eine einmotorige Propellermaschine in ein Waldstück bei Holzminden (Niedersachsen). Die Rettungskräfte fanden zwei Tote. Ersten Erkenntnissen zufolge war die Maschine auf dem Weg nach Brandenburg.

24.06.2015
Teltow-Fläming Am Dienstag hat die Sanierung des Jühnsdorfer Kirchturms begonnen - Amputation an der Turmspitze

Einen Schatz gab die Kapsel in der Turmspitze nicht frei, dafür aber interessante Einblicke in das Leben in der DDR von 1969. Bis zum Herbst soll der Jühnsdorfer Kirchturm von Grund auf saniert sein. Doch die nächste Baustelle hat Pfarrer Steffen Wegener schon im Blick.

27.06.2015
Anzeige