Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
L792 wird später ausgebaut

Mahlow L792 wird später ausgebaut

Kaputtes Kopfsteinpflaster und richtig viel Verkehr: Der Berliner Damm ist die schlimmste Straße von Mahlow. Seit Jahren kämpfen Anwohner für den Ausbau. Doch aus dem Termin 1. August wird nichts. Erst im Frühjahr 2017 sollen die Arbeiten nun beginnen. Viele Mahlower ärgern sich über die erneute Verzögerung.

Voriger Artikel
Besucher lieben ihre „Förste“
Nächster Artikel
Profis für Saatgut seit 70 Jahren

Michael Wedel kämpft seit Jahren für den Ausbau des Berliner Damms.

Quelle: Christian Zielke

Mahlow. Den 1. August hatte sich Michael Wedel schon rot im Kalender markiert. An dem Tag sollte endlich Schluss sein mit dem Krach vom Berliner Damm. Die Lkw, die schon frühmorgens über das wellige Kopfsteinpflaster donnern, haben Michael Wedel oft den Schlaf geraubt. Doch wie es scheint, muss sich Michael Wedel noch weitere Monate gedulden. Der Landesbetrieb Straßenwesen will erst im kommenden Frühjahr mit dem Bau der Straße beginnen.

Umleitungen

Während der Arbeiten am Berliner Damm soll der örtliche Verkehr über die Beethovenstraße und die Richard-Wagner-Chaussee geleitet werden.

Da letztere in einem schlechten Zustand ist, muss sie verbreitert und neu asphaltiert werden. Deshalb ist die Richard-Wagner-Chaussee noch bis zum 3. September voll gesperrt. Betroffen ist auch der Chopinring.

„Langsam verstehe ich das nicht mehr“, ärgert sich Wedel. Seit Jahren habe das Land den Bau der Straße versprochen – und immer wieder verschoben. „Die Leute werden heiß gemacht und dann gleich wieder enttäuscht“, sagt er. Kaum irgendwo warten Anwohner so sehnsüchtig auf den Neubau ihrer Straße wie am Berliner Damm in Mahlow. „Wir sind eingekeilt vom Lärm der Bahn und der Flugzeuge. Der Straßenlärm ist der einzige, den man verringern kann“, sagt Michael Wedel. Auch Mahlows Ortsvorsteherin Regina Bomke (CDU) ist verärgert: „Wir hatten uns auf den Termin im August verlassen“, sagt sie.

Offenbar hat es Verzögerungen bei der Ausschreibung gegeben, heißt es vom Landesbetrieb Straßenwesen. Um eine Winterbaustelle zu vermeiden, hat man sich entschlossen, erst im Frühjahr zu beginnen. „Wir sind immer von 2017 ausgegangen“, sagt ein Sprecher des brandenburgischen Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung (MIL). 2016 sollten lediglich vorbereitende Maßnahmen erledigt werden, wie das Fällen der Alleebäume im Winter und der Ausbau der Richard-Wagner-Chaussee zur Umleitung. „Ich gehe auch davon aus, dass es 2017 losgeht“, sagte der Sprecher der MAZ.

Blick in die Straße

Blick in die Straße

Quelle: Christian Zielke

Im Frühjahr war es zu Irritationen zwischen Gemeinde und Land gekommen. Aus dem ursprünglich im Planfeststellungsbeschluss festgelegten Radweg auf der östlichen Seite war über Nacht ein Gehweg geworden. Die Gemeinde hatte sich daraufhin geweigert, die Vereinbarung über die Aufteilung der Baukosten zu unterzeichnen.„Wir haben darauf bestanden, dass so gebaut wird, wie es festgelegt war“, sagt Frank Leonhardt, der Bauamtsleiter der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow. Bürgermeister Ortwin Baier (parteilos) vermutet dahinter eine versuchte Sparmaßnahme. Den Gehweg hätte die Gemeinde allein bezahlen müssen, die Kosten für den Radweg trägt das Land. Entsprechend kleinlaut gibt man sich bei der landeseigenen Straßenbaubehörde. „Die Seitenbereiche werden so hergestellt, wie planfestgestellt. Auf der östlichen Seite wird der Seitenbereich 1,60 Meter breit befestigt. Auf der westlichen Seite erfolgt eine Ergänzung der bereits hergestellten Seitenbereiche auf eine einheitliche Breite und Befestigung im Bereich der Provisorien“, teilte Sachgebietsleiterin Heike Pfretzschner auf Nachfrage der MAZ mit.

Von Christian Zielke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg