Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Landesstraße 70: Mehr Platz für Brummis

Stülpe/Ließen Landesstraße 70: Mehr Platz für Brummis

Die B115 wird demnächst zwischen Baruth und Merzdorf saniert. Als Umleitung dient dann unter anderem die L70 zwischen Ließen und Stülpe. Um einen ungehinderten Lkw-Verkehr zu gewährleisten, muss dieser Abschnitt verbreitert werden. Dafür gilt in dieser Woche eine Vollsperrung.

Voriger Artikel
Erstes Tomatenfest am Feldrand
Nächster Artikel
Heilinstitut feiert 20-jähriges Bestehen

Bis einschließlich Sonnabend ist die Straße gesperrt

Quelle: Margrit Hahn

Ließen. Mit den angekündigten Bauarbeiten an der L70 zwischen Stülpe und Ließen wurde am Mittwoch begonnen. Am Vormittag war außer der Absperrung und den durchgestrichenen Hinweisschildern nichts zu sehen. Doch am Nachmittag rollte die Technik an.

Verwunderung unter Anwohnern

Ingrid Weiland hatte sich an die MAZ gewendet und wollte wissen, was dort gemacht werden soll. „Die Straße ist doch relativ gut. Da gibt es weitaus schlimmere Abschnitte“ stellte die Ließenerin fest. Wie der stellvertretende Leiter der Straßenmeisterei Luckenwalde, Frank Semrok auf MAZ-Anfrage mitteilt, wird an der Straße auch nichts gemacht. „Es sind Bankettarbeiten erforderlich, um die Straße zu verbreitern“, sagt Semrok.

B115 wird ab 22. August ausgebaut

Notwendigkeit wird das, weil der Ausbau der Bundesstraße 115 vom Kreisverkehr in Baruth bis zum Ortseingang Merzdorf ansteht, bei dem die 15 Jahre alte Deckschicht erneuert wird. Die B115 wird während der Bauarbeiten ab dem 22. August bis voraussichtlich 30. September voll gesperrt. Der Verkehr wird dann über die Ortschaften Baruth, Paplitz, Lynow, Stülpe, Ließen und Petkus umgeleitet. „Deshalb muss garantiert werden, dass auf dem Abschnitt von Stülpe nach Ließen zwei Lkws ungehindert aneinander vorbeikommen. Daher werden die Fahrbahnränder auf jeder Seite um 50 Zentimeter verbreitert“, erklärt Semrok.

Technische Probleme führen zu Verzögerung

Ausführende Firma ist Faber Bau in Trebbin. Wie Bauleiter Uwe Jansen mitteilt, konnte mit den Arbeiten am Mittwoch zwischen Stülpe und Ließen auf Grund technischer Probleme erst etwas später begonnen werden. Dadurch kann der bisher geplante Fertigstellungstermin bis Freitag auch nicht eingehalten werden, sodass die Straße zwischen Stülpe und Ließen auch am Sonnabend noch voll gesperrt bleiben wird.

L70 ist gesperrt

L70 ist gesperrt.

Quelle: Margrit Hahn

Sobald diese Bauarbeiten beendet sind, kann dann mit dem Ausbau der B115 begonnen werden, Der Landesbetrieb Straßenwesen hat den Zuschlag für dieses Bauvorhaben an die Baufirmen Faber und Oevermann erteilt.

Von Margrit Hahn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg