Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Liebling Dogge

Hundeshow in Rehagen Liebling Dogge

Für den Hundebesitzer ist das eigene Tier immer das schönste der Welt. Bei der Hundeshow am Sonnabend in Rehagen mussten sich Züchter und Halter allerdings ganz objektiven Kriterien wie Leistungsfähigkeit und Proportionen stellen. Abgesehen davon erkennen Tierfreunde in ihren Bulldoggen aber auch ganz menschliche Eigenschaften wieder.

Voriger Artikel
Museumsscheune hat neuen Betreiber
Nächster Artikel
Wenn aus einem Pferdestall ein Denkmal wird

Züchter Carsten Schirmag (l.) und Gunnar Willsch

Rehagen. Aus ganz Deutschland waren am Sonnabend Züchter zwölf verschiedener Hunderassen nach Rehagen gekommen. Eingeladen hatte der Verein „United Berlin Bulldog Club“. In der 1000 Quadratmeter großen Reithalle von Jennifer Krüger stellten sich 115 Hunde, 70 Prozent davon Bulldoggen, den Richtern. Bewertet wurde nach Altersgruppen, Muskelaufbau, Körperhaltung, Ausdruck und Farben.

Der Vormittag gehörte den Babyklassen, der Nachmittag den erwachsenen Hunden. Die sechs Monate alte Olde English Bulldog der Thüringer Züchterin Carolin Watzl bekam gleich zweimal ein „Vielversprechend“. „Dem gut proportionierten Körper meiner kleinen Bulldogge wurde Leistungsfähigkeit bestätigt“, freute sich die 26 Jahre alte Züchterin. Ein Hund der Rasse Olde English Bulldog gilt als sehr intelligent und ist in der Lage, selbstständig Probleme zu lösen, weiß Julia ten Napel, erste Vorsitzende und Gründerin des Vereins. Sie ist studierte Tierpsychologin, Hundetrainerin und Zuchtwart. Olde English Bulldoggen züchtet sie seit 15 Jahren. Ihr Rüde ist ein ausgebildeter Therapiehund. „Und der einzige, der in Deutschland die entsprechenden Prüfungen bestanden hat“, fügte sie stolz hinzu.

Einmal Bulldog, immer Bulldog, schwärmten glückliche Besitzer der Rasse. Da sei es ziemlich egal, ob der Hund groß und massig oder zart und klein sei. Jeder, der einen Hund hat, hat den schönsten Hund der Welt, hieß es. Und so trugen die Frauchen Französischer Bulldoggen ihre Lieblinge kuschlig eingepackt durchs Gedränge der Zuschauer. Nur die Köpfchen mit den süßen Fledermausohren der gerade mal um die zehn Kilogramm schweren Kleinhunde ragten aus den Decken.

Gunnar Willsch war mit einem Modern English Bulldog gekommen, einem etwas kleineren sportlichen Bulldog, „familienfreundlich und mit menschlichen Zügen“, wie der Züchter aus Zwickau anmerkte. „Man hat das Gefühl, die Bulldogge denkt für ihren Menschen mit, trifft die Entscheidung dann aber selber“, so Carsten Schirmag. Seine 17 Wochen alte Bulldogge wurde in der Babyklasse mit „Vorzüglich 1“ bewertet. Gabi Stellpflug, erfahrene Züchterin aus Brieselang, meinte scherzend, zu den liebenswerten Eigenarten dieser Rasse gehöre: „Man sagt dem Hund etwas und er überlegt, ob er der Einladung folgt.“

Von Gudrun Ott

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg