Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Lieper Reiterin wird Deutscher Meister

Liepe Lieper Reiterin wird Deutscher Meister

Seit zehn Jahren sitzt Nachwuchsreiterin Lena Pede fest im Sattel. Als Deutsche Meisterin im Vielseitigkeitsreiten ging die 15-jährige Gymnasiastin am Wochenende im Mecklenburgischen Hohenburg-Krusemark vom Platz. Papa und Trainer Bernhard Pede gehörte zu den ersten Gratulanten.

Voriger Artikel
Die Gefahr im Netz
Nächster Artikel
Stadt-Premiere für Tenor Björn Casapietra

Die 15-jährige Lena Pede aus Liepe und Pony-Wallach Mister Burny nach der Siegerehrung.

Quelle: privat

Liepe/Hohenburg. Das Sprichwort „Früh übt sich...“ hat sich am vergangenen Wochenende wieder bewahrheitet. Die 15-jährige Lena Pede und ihr elfjähriger Wallach Mister Burny ließen bei der Deutschen Meisterschaft der Pony-Vielseitigkeitsreiterei im mecklenburgischen Hohenburg-Krusemark das Starterfeld aus 30 Mitbewerbern hinter sich und errangen den Meistertitel.

Reiten kam vor dem Laufen

„Regelmäßig auf dem Pferd gesessen hat Lena schon, als sie noch nicht mal laufen konnte – nämlich vor mir, wenn ich geritten bin“ erzählt Vater Bernhard Pede strahlend. „Selbst im Sattel halten konnte sie sich als Fünfjährige. Da begann praktisch ihr Training.“

Grund zum Strahlen hat Bernhard Pede gleich doppelt, nicht nur als Vater, sondern auch als Trainer. Als Brandenburgischer Landestrainer für die Vielseitigkeitsreiterei hat der Lieper auch seine Töchter Kerstin und Lena mit unter seine Fittiche genommen. Die bei deutschen und europäischen Wettbewerben errungenen Pokale und Plaketten der beiden füllen auf dem elterlichen Reiterhof ganze Regale.

Nach dem Sieg jubelte der Platz

„Am Wochenende war natürlich die ganze Familie mit dabei, weil bei der Vorbereitung jede Hand gebraucht wird“, schildert Bernhard Pede. „Nach dem Sieg jubelte nicht nur die Verwandtschaft, sondern der ganze Platz, wohl auch, weil Lena als ostdeutsche Starterin so etwas wie der Publikumsliebling war.“

Bereits seit zwei Jahren gehört die Gymnasiastin zum Bundeskader. Ihre Lockerheit beim Start quittierte Bundestrainer Fritz Luther mit dem Kompliment „Coole Socke“.

Von Uwe Klemens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
955520b0-12fc-11e8-9039-e4d533068ab6
Willkommen, liebe Babys, in Teltow-Fläming!

Die MAZ begrüßt die Neugeborenen im Landkreis Teltow-Fläming! Die Babys, die vor allem in den Krankenhäusern in Luckenwalde und Ludwigsfelde zur Welt gekommen sind, lächeln uns in dieser Bildergalerie an.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg