Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Lohnsteuerverein spendet an die Tafel

Luckenwalde Lohnsteuerverein spendet an die Tafel

Zum 50-jährigen Jubiläum der Lohnsteuerhilfe Bayern sammelte die Beratungsstelle Luckenwalde Spenden zugunsten der Luckenwalder Tafel. Insgesamt 700 Euro sind zusammengekommen, die am Mittwoch übergeben wurden.

Voriger Artikel
Beginn der großen Bahn-Sperrung
Nächster Artikel
Kritik am Stellenabbau bei der Polizei

Heike Beelitz (l.) und Marcel Gebuhr übergeben den Spendenscheck an Tafelchefin Angelika Böck und Helferin Elke Scholz.

Quelle: Margrit Hahn

Luckenwalde. „Das Geld kommt wie gerufen“, freut sich die Luckenwalder Tafelchefin Angelika Böck. Die Tiefkühlzelle musste dringend repariert werden – und schon ist die Spende von die 700 Euro wieder verplant.

„Gemeinsam Gutes tun!“ getreu diesem Motto zum 50-jährigen Jubiläum der Lohnsteuerhilfe Bayern sammelte die Beratungsstelle Luckenwalde Spenden zugunsten der Luckenwalder Tafel. „Für jedes neue Mitglied, das in der Zeit vom 1. Januar bis zum 30. Juni zu uns kam, wanderten zehn Euro in den Spendentopf“, erklärt Beratungsstellenleiterin Heike Beelitz. So kamen Aktion 700 Euro zusammen.

Scheckübergabe mit Besichtigung

Gestern überreichten Heike Beelitz und ihr Mitarbeiter Marcel Gebuhr die Spende. Vor einigen Monaten hatten Heike Beelitz in der MAZ gelesen, dass die Tafel dringend finanzielle Unterstützung sucht, um ihren Aufgaben gerecht zu werden. „Wir feiern 50 Jahre Erfolgsgeschichte“, sagt Beratungsstellenleiterin Heike Beelitz „und nehmen dies zum Anlass Danke zu sagen und der Gesellschaft etwas zurückzugeben.“

Heike Beelitz und Marcel Gebuhr nutzten die Gelegenheit gleich , um sich von Angelika Böck die Räume in der Brandenburger Straße zeigen zu lassen. „Wir brauchen zwar keine Miete zu zahlen, aber die Betriebskosten für Wasser und Strom fressen uns auf“, sagt Böck. Auch die Kosten für Autoreparaturen und Sprit für die Fahrzeuge sind von der Tafel zu tragen. Ohne die Arbeit der Ehrenamtler und der Spenden hätte die Hilfseinrichtung längst schließen müssen.

Von Margrit Hahn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg