Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Augenweide und Ohrenschmaus
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Augenweide und Ohrenschmaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 31.05.2018
Vier Künstlerinnen kamen zur Eröffnung, v.l.n.r.: Tina Hoppe, Claudia Padur, Erika Haase und Sabine von der Bank. Quelle: Hartmut F. Reck
Luckenwalde

Der weibliche Akt verspricht stets eine anregende Betrachtung. Eine kleine Auswahl der unzähligen Möglichkeiten, ihn aufs Papier oder auf die Leinwand, ja sogar auf Metallfolie zu bringen, zeigt die neue Ausstellung „weiblich, sinnlich, nackt“, die seit Mittwochabend in der Galerie des Luckenwalder Rathauses zu sehen ist.

Und wer glaubt, dass es nur Männer sind, die sich künstlerisch am nackten Frauenkörper abarbeiten, der täuscht sich. Denn die in der Rathausgalerie ausgestellten Werke sind mehrheitlich von Frauenhand gezeichnet, gemalt oder fotografiert worden. So stammen neun Werke von Frauen und nur vier von den Herren der Schöpfung. Und es waren auch nur vier Künstlerinnen erschienen, die ihre Werke gern mal wiedersehen wollten.

Auch Politik ist Kunst

Eröffnet wurde die Ausstellung vom stellvertretenden Bürgermeister Peter Mann (SPD). Er fragte etwas zweifelnd, ob ein Rathaus tatsächlich ein Freiraum für Kunst und Fantasie sei. Doch er schlug den Bogen zu der Gemeinsamkeit von Kunst und Politik, die nichts anderes sei als die Kunst des Möglichen. Auch bräuchten Kunst und Politik entsprechende Räume, um sich entfalten zu können. „Deshalb werden wir auch unser Rathaus modernisieren müssen“, sagte der Stadtplanungsamtsleiter.

Musikalisch begleitet wurde die Vernissage von Dagmar Flemming an der Harfe, sodass nicht nur eine Augenweide, sondern auch ein Ohrenschmaus geboten wurde.

Interessiert betrachten die Besucher der Ausstellungseröffnung die Kunstwerke unterschiedlicher Stilrichtungen. Quelle: Hartmut F. Reck

Die ausgestellte Kunstwerke stammen aus dem Fundus der Stadt. Seit 1993 ist es Brauch, dass jeder im Heimatmuseum ausstellender Künstler der Stadt eines seiner Exponate schenkt. Und da diese Werke nicht ewig im Lager schlummern sollen, werden sie je nach Thema neu ausgestellt.

13 Werke von 13 Künstlern

Die erste Rathausgalerie mit Landschaftsbildern war schon recht erfolgreich. Das hat die Mitarbeiterinnen des für die Öffentlichkeit zuständigen Amtes motiviert, diese Reihe fortzusetzen. Zu sehen sind Werke von Tina Hoppe, Maria Kaiser, Claudia Padur, Hans-Joachim Reich, Walter Bier, Heidemarie Schwarzinger, Sabine von der Bank, Christia Kreisel, Uwe Voß, Janine Klemm, Gertrud Erdmann, Erika Haase und Rainer Sperl.

Die Ausstellung ist noch bis zum 22. Juni zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen.

Von Hartmut F. Reck

Das „Kinder-Kunst-Projekt“ für minderjährige Flüchtlinge hat seinen Abschluss gefeiert. Flüchtlingskinder haben ihre Erlebnisse verarbeitet und eine Ausstellung gestaltet.

03.06.2018

Das kühle Nass auf dem heißen Boulevard in Luckenwalde lockt – doch der Kariedelbrunnen ist tabu. Es herrscht Badeverbot, sagt die Stadtverwaltung und nennt auch Gründe.

02.06.2018

In glühender Hitze bauen die Schausteller zurzeit ihre Fahrgeschäfte und teilweise irrwitzigen Jahrmarktgeräte in Luckenwaldes Innenstadt auf. Hier startet am Freitag das dreitägige 28. Turmfest.

02.06.2018