Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Auszeichnung für Kranich-Express
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Auszeichnung für Kranich-Express
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 16.07.2018
Übergabe Auszeichnung Kranichexpress für Stadt Trebbin Quelle: Stadt Trebbin
Anzeige
Trebbin

 Mit dem Elektro-Shuttles Kranich-Express hat sich die Stadt Trebbin an einem Wettbewerb der Industrie und Handelskammer (IHK) Potsdam beteiligt. Insgesamt 30 Wettbewerbsbeiträge waren eingereicht worden. „Wir haben mit dem Kranich-Express 5000 Euro gewonnen“, sagt Beate Rantzsch vom Stadtmarketing Trebbin, die den Preis gemeinsam mit den Trebbinerinnen Beate Keck und Elisabeth Hofmann entgegennahm.

Freude ist getrübt

Allerdings ist ihre Freude ein wenig getrübt. Ursprünglich sollte der Kranich-Express bereits ab Mai dieses Jahres im Naturpark Nuthe-Nieplitz unterwegs sein. Doch das Elektromobil wurde bisher noch nicht geliefert. „Man hat uns mitgeteilt, dass es Herstellerschwierigkeiten gibt. Es soll an der Batterie liegen“, erklärt Beate Ranztsch. Neuer Liefertermin ist der Dezember.

Unterwegs im Naturpark

Als Begründung für die Auszeichnung heißt es seitens der IHK: „Mit dem Kranich-Express kann das Herzstück des Naturparks Nuthe-Nieplitz umweltfreundlich und leise bereist werden. Damit sind die ansässigen touristischen Highlights auch ohne Auto und öffentlichen Nahverkehr erreichbar. Der Kranich-Express verbindet in innovativer Weise Nachhaltigkeit, Regionalförderung und Mobilitätssteigerung.“

Von Löwendorf bis Schönhagen

Stationen des Kranich-Express sind unter anderem Löwendorf, von wo es zum Aussichtsturm geht, Glau mit Wildgehege und Friedensstadt, Blankensee mit Sudermannpark und Schloss sowie Schönhagen mit dem Flugplatz.

Ungewöhnliche Finanzierung

Vom Tourismusverband Fläming wurde der Kranich-Express zuvor als eines von mehreren Kreativ-Projekten favorisiert. Innerhalb eines Crowdfunding-Wettbewerbs wurden Investitionsmittel eingesammelt. Gefördert wurde das Vorhaben zudem von den Landkreisen Teltow-Fläming und Potsdam-Mittelmark, von der IHK, dem Land und von Tourismusunternehmen. Im vergangenen Jahr wurde mit einer ungewöhnlichen Finanzphase begonnen. Es wurde per Crowdfunding übers Internet Geld gesammelt. Dazu musste für das Projekt mit Fotos, Erklärungen und einem Video geworben werden.

Drei Projekte der Region ausgezeichnet

Insgesamt drei Projekte aus der Region waren von der Industrie- und Handelskammer Potsdam beim Wettbewerb „Region Zukunft“ ausgezeichnet worden. Dabei handelte es sich um den Berufsinformationstag 2018 des Ludwigsfelder FC und der Stadt Ludwigsfelde, den Kranich-Express, den geplanten Elektrobus-Shuttle im Naturpark Nuthe-Nieplitz in Trebbin und das Theaterstück „Sommer in Brandenburg“ über die Hachschara-Stätte Ahrensdorf. Der Wettbewerb soll Projekte im ländlichen Raum stärken.

Von Margrit Hahn

Steffen Kammradt von der Wirtschaftsförderung Brandenburg hat den Landkreis Teltow-Fläming in den höchsten Tönen gelobt. Er sei ein Hotspot für Investitionen.

16.07.2018

Ein Vater und seine drei Kinder sind bei einem Küchenbrand am Mittwochmittag im Weberweg in Luckenwalde verletzt worden. Sie erlitten leichte Rauchvergiftungen.

12.07.2018

Die extreme Hitze hat den Forellen in der Forellenanlage Unterhammer ordentlich zugesetzt. Fischer Reinhard Freydank hofft, dass er den Restbestand ohne weitere Verluste durchbekommt.

15.07.2018
Anzeige