Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Betrunken auf die Kreuzung gerauscht
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Betrunken auf die Kreuzung gerauscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 28.05.2018
Quelle: dpa
Luckenwalde

Auf der Kreuzung von Carl- und Käthe-Kollwitz-Straße in Luckenwalde krachte es am Samstagabend. Ein junger Mann wurde verletzt – der betrunkene Unfallfahrer flüchtete.

Seat schleudert gegen Hauswand

Wie die Polizei am Montag mitteilte, wollte ein 54-jähriger VW-Fahrer von der Carlstraße auf die Kollwitzstraße in Richtung Bahnhof abbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 21-Jährigen, der dort in seinem Seat unterwegs war. Der Zusammenstoß war derart heftig, dass der Seat über den Gehweg gegen die Ecke eines Wohnhauses geschleudert wurde. Auto und Haus wurden beschädigt, der Fahrer so schwer verletzt, dass er später von Rettungskräften betreut und in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Betrunkener Unfallverursacher flüchtet

Der VW blieb auf der Kreuzung stehen. Der 54-jährige Fahrer lief zu Fuß weg. Doch wurde er unter seiner Wohnanschrift wenig später angetroffen. Der Mann war sichtlich alkoholisiert. Eine Blutprobe bestätigte die Trunkenheit.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf einen fünfstelligen Betrag. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Von MAZonline

Das Luckenwalder Jugendzentrum „Go7“ ist von Einbrechern heimgesucht worden. Übers Wochenende brachen sie ein Fenster aus und stahlen Bargeld – es war die Kasse für Speiseeis.

28.05.2018

Volker Reichert verabschiedet sich mit dem 10. Chorfestival als Leiter von seinen vier Chören. Er erhielt eine Urkunde und die Silberne Ehrennadel des Brandenburgischen Chorverbandes für seine 20-jährige Tätigkeit.

31.05.2018

Beim Dorffest kamen Einwohner und Besucher gleichermaßen auf ihre Kosten. Vor allem der Auftritt der Tanzkultis sorgte für Stimmung.

31.05.2018