Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Format: Quadrat
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Format: Quadrat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 21.10.2013
Luckenwalde

Die Gemälde seien von dem „unmittelbaren tagtäglichen Erleben von Natur und Landschaft, dem ständigen Werden und Vergehen im Wechsel der Jahreszeiten“ geprägt, formulierte es bei der Ausstellungseröffnung Hans-Georg Pannwitz, der gestern die Laudatio hielt. Oft seien die Bilder „ohne vorherige konzeptuelle Überlegung aus der Farbe gebaut“, wodurch „metaphorische Landschaften oder gemalte Metamorphosen natürlicher Prozesse“ entstünden.

Brigitte Heßler bevorzugt auch deswegen das Quadrat als Fläche ihrer künstlerischen Naturprojektionen, „weil es richtungslos und daher neutral ist“, erklärte sie dieser Zeitung: „Es ist nicht stehend und nicht liegend.“ So gebe ihr das Quadrat keine Richtung vor, denn das Format, ob nun vertikal oder horizontal, bestimme immer den Inhalt.

Daneben stehen die keramischen Objekte. Auch dabei sind Landschaft und Natur Inspiration und Ideenquell der Künstlerin. Sie baut ihre Objekte mit unterschiedlichen Auf- und Abtragetechniken auf, um den Arbeitsprozess sichtbar zu machen. Dabei verwendet sie zur Gestaltung Eisenoxide und mineralische Einfärbungen, sogenannte En goben.

Für Brigitte Heßler ist dies die zweite Ausstellung in Luckenwalde, nachdem sie vor mehreren Jahren schon einmal im Kreishaus ausgestellt hatte. Außerdem ist sie öfter in der Neuen Galerie in Wünsdorf mit ihren Werken vertreten. Die studierte Architektin hat sich vor über 20 Jahren ganz der Kunst verschrieben. Sie ist Gründungsmitglied und Vorsitzende des Kunstvereins Hoher Fläming.

Die Ausstellung in der Baruther Straße 22 in Luckenwalde ist an den kommenden fünf Sonntagen von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Am 10. November steht die Künstlerin zu einem Gespräch bereit. Besichtigungen außerhalb der genannten Zeiten sind unter Tel. 03371/6298-70711 vereinbar.

Von Hartmut F. Reck

Luckenwalde Kreis zeigt Sekretärin wegen Hausfriedensbruch an - Hausvervobot für gefeuerte Mitarbeiterin

Eine langjährige Mitarbeiterin der Kreisverwaltung Teltow-Fläming, der zum 31.März 2013 gekündigt worden war und die dagegen in Berufung gegangen ist, sieht sich nun neuen Vorwürfen ausgesetzt. Die Polizei ermittelt gegen sie wegen Hausfriedensbruchs.

21.10.2013
Luckenwalde Nik Page interpretiert bekannte Hits - Neue alte Bekannte in Luckenwalde

 „Rammstein“ und „Die Tote Hosen“, „Queen“ und „Duran Duran“ – alles auf einer Bühne und doch ganz anders. Nik Page trat mit dem kleinen Ensemble „Songs of Lemuria“ im Luckenwalder Stadttheater auf und bot ein mondän-romantisches Klassik-Pop-Konzert.

21.10.2013
Luckenwalde Unterstützung für Angehörige von Demenz-Erkrankten - "Nur zu Hause zerbricht man"

Die Demenzerkrankung ihrer Liebsten stellt viele Angehörige vor eine schwere Aufgabe. Wer dement ist, muss viel betreut werden. Da bleibt wenig Zeit zur Erholung. In Luckenwalde unterstützt die Volkssolidarität Angehörige. In einer Gruppe werden Demenzkranke betreut. Für das Ehepaar Exner ist die Gruppe eine spürbare Entlastung.

18.10.2013