Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Fotos für den Kalender 2019
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Fotos für den Kalender 2019
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 01.08.2018
Das Siegerfoto: „Rast unter dem Weidentempel bei Ragösen“. Quelle: Foto: Privat
Anzeige
Luckenwalde

 Die Siegerin des diesjährigen Fotowettbewerbs der VR-Bank steht fest. Über einen Gutschein in Höhe von 300 Euro für ein Fotofachgeschäft kann sich Eva Loth aus Wiesenburg freuen. Ihr Foto mit dem Titel „Rast unter dem Weidentempel bei Ragösen“ hat die Jury überzeugt.

Fotowettbewerb für Hobbyfotografen

Die VR-Bank hatte auch in diesem Jahr Hobbyfotografen aus Teltow-Fläming und Potsdam-Mittelmark aufgefordert, sich mit ihren Bildern am Fotowettbewerb für den Heimatkalender 2019 der VR-Bank Fläming zu beteiligen. Die Geschichte des Kalenders begann schon Mitte der 90er Jahre. VR-Bank-Mitarbeiter Georg Hanske aus Bochow, der passionierter Hobbyfotograf ist, hatte die Herausgabe eines jährlichen Kalenders angeregt, der jeweils von Oktober bis zum Ende des folgenden Jahres gilt.

Jurymitglied Doreen Jannek bei der Begutachtung der Bilder Quelle: Margrit Hahn

Der Weltspartag Ende Oktober, zu dem der Kalender erscheint, gibt den ungewöhnlichen Rhythmus vor. „Für den Kalender 2011 entstand die Idee, andere Fotografen zu beteiligen und die Sache auf breitere Füße zu stellen“, berichtet Doreen Jannek. 22 Fotografen meldeten sich damals auf den ersten Aufruf und beteiligten sich mit insgesamt 59 Fotos am Wettbewerb.

39 Fotografen mit 108 Bildern

In dieses Jahr hatten 39 Fotografen insgesamt 108 Bilder eingereicht. Das ist die bisher höchste Beteiligung. 2016 war das schlechteste Jahr mit nur 13 Fotografen.

Und so hatte es die Jury nicht leicht, denn es waren viele gelungene Aufnahmen zum Thema „Mein Lieblingsplatz“ eingegangen. 15 wurden ausgewählt, die den Kalender 2019 zieren. Neben Landschaften und Schmetterlingen waren dieses Mal auch Kinder, junge Leute und ein älteres Paar fotografiert worden. Bei manchen Fotos war das Motiv schön, jedoch wurde der Ausschnitt nicht gut gewählt, so fehlten wichtige Bildelemente.

Nächste Wettbewerb in Sicht

Jeder Hobbyfotograf hatte die Möglichkeit drei Fotos abzugeben, was die meisten auch genutzt haben. „Wir haben uns sehr gefreut, dass neben vielen uns bereits bekannten Hobbyfotografen auch einige neue dabei waren“, so Jannek. Sie bittet darum, dass sich alle, die dieses Mal kein Glück hatten, mit ihrem Foto in den Kalender zu kommen, am nächsten Fotowettbewerb für den Kalender 2020 beteiligen. Im Herbst wird über das Motto entschieden. Im Januar 2019 erfolgt dann die Ausschreibung.

Von Margrit Hahn

Ein Jahr lang ist die Brücken-Baustelle in der Luckenwalder Lindenstraße schon in Betrieb und die Straße gesperrt. Im September soll das neue Bauwerk übergeben werden.

31.07.2018

Die Luckenwalder Wohnbaugenossenschaft setzt auf moderne Technik. Mieter erhalten jederzeit neueste Informationen. Sie können Reparaturaufträge anmelden oder Mitteilungen an andere Mieter weiterleiten.

03.08.2018

Das Schullandheim Dobbrikow ist in diesem Jahr wieder ausgebucht. Allerdings zeichnet sich ab, dass etliche Einrichtungen in den Ferien nicht mehr kommen wollen. Grund dafür ist der Erziehernotstand.

31.07.2018
Anzeige