Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Jugendklub Go 7 holt erste Eiskugeln ab
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Jugendklub Go 7 holt erste Eiskugeln ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:15 16.06.2018
Die ersten gespendeten Eiskugeln wurden gleich vernascht. Quelle: Hartmut F. Reck
Luckenwalde

Darauf hatten sich die Besucher des Jugendklubs „Go7“ in der Goethestraße schon lange gefreut. Am Mittwoch gingen sie gemeinsam zum Eiscafé 21 in der Käthe-Kollwitz-Straße und holten für jeden eine Kugel Speiseeis ab. Das ist der kühle Trost von Inhaber Frank Schmid für das eiskalt verübte Verbrechen, das dem Jugendklub kürzlich widerfuhr.

Spontane Eisspende

Unbekannte Täter hatten am Wochenende zwischen dem 25. und 27. Mai eine Scheibe im „Go 7“ eingeschlagen und 60 Euro aus der Eiskasse gestohlen. Das waren die Einnahmen aus dem Eisverkauf im Jugendklub, von dem dann immer wieder neues Eis eingekauft wird. Das ging dann nicht mehr – und das bei 30 Grad Außentemperatur. Als Eisdielenbesitzer Frank Schmid das in der Zeitung las, spendierte er spontan 60 Kugeln von seinem selbst produzierten Speiseeis für die Besucher des Jugendklubs.

Im Garten des Eiscafés war das Gratis-Eis ganz schnell aufgeschleckt. Quelle: Hartmut F. Reck

Auch wenn es am Mittwochnachmittag nicht mehr ganz so heiß war, gingen die zehn an diesem Tag im „Go7“ erschienen Besucher zur Eisdiele und holten sich die ersten zehn Kugeln ab. Eisverkäuferin Dagmar Naumann gab jedem von ihnen eine Kugel ihrer Lieblingssorte, die die Jugendlichen und Sozialarbeiter Sascha Wittig gleich im Garten des Eiscafés genüsslich aufschleckten.

Von Hartmut F. Reck

Der fast 100 Jahre alte Upstallweg ist marode und soll ausgebaut werden. Statt der ursprünglich geplanten gelben Betonpflastersteine wird es nun eine Asphaltschicht mit hellem Splitt geben.

13.06.2018

Ein 15-jähriger Junge ist in Luckenwalde beim Abbiegen in ein entgegenkommendes Auto gefahren. Er erliegt seinen Verletzungen. Derzeit läuft in Brandenburg ein Modellversuch für diesen Führerschein. Unfallforscher warnen vor Risiken.

12.06.2018

Ein 68 Jahre alter Fußgänger wurde am Montagabend in Luckenwalde angefahren und schwer verletzt. Er war offenbar unaufmerksam über eine Straße gelaufen. Ein Autofahrer konnte nicht mehr bremsen.

12.06.2018