Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Anbau kann bald bezogen werden
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Anbau kann bald bezogen werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:16 01.02.2019
Maler Jörg Sturm vom Unternehmen Temps kümmert sich um die Wände und bereitet alles für einen farbenfrohen Anstrich vor.
Luckenwalde

Noch haben die Handwerker im Anbau der Luckenwalder Kita Rundbau alle Hände voll zu tun. Aber schon bald werden sich dort die Kinder tummeln. Kitaleiterin Kerstin Hohnke rechnet damit, dass die Arbeiten Anfang April dieses Jahres abgeschlossen sind. Sobald die Betriebserlaubnis erteilt ist, können die Kleinen einziehen. „Jeden Montag ist Baubesprechung“, sagt die Kitaleiterin. Sie lobt die gute Zusammenarbeit mit den Baufirmen, den Handwerkern, dem Berliner Architekturbüro Civitas und der Stadt Luckenwalde als Bauherr. Die Mädchen und Jungen der Kita Rundbau waren von Anfang an begeistert und haben den Baufortschritt hautnah miterlebt. Beim Richtfest im Juli 2018 durften sie sogar selbst Hand anlegen und schlugen die letzten Nägel ein.

Der Anbau der Kita Rundbau in Luckenwalde Quelle: Margrit Hahn

Aus der Vogelperspektive sieht der unter Denkmal stehende Rundbaukindergarten nach wie vor aus wie eine große Torte. Mit dem Anbau scheint es, als wäre ein Stück herausgezogen worden. Das war auch die Schwierigkeit bei der Planung, denn die typisch runde Architektur durfte kaum verändert werden. Direkt an das bestehende Gebäude fügt sich nun ein lichtdurchfluteter Verbindungsgang an, von dem man zu den neuen Räumen gelangt. Dazu gehören ein großer Multifunktionsraum für Theater, Tanz, Sport und Bewegung sowie ein Gruppenraum, ein Wasch- und Sanitärraum, ein behindertengerechtes Gäste-WC, eine Garderobe, ein Teamraum für das Kitapersonal sowie ein Lagerraum für Sportgeräte und Mobiliar.

Kitaleiterin Kerstin Hohnke Quelle: Margrit Hahn

Zurzeit werden Fliesenleger-, Bodenbelag- und Malerarbeiten durchgeführt. Jeder Raum bekommt eine andere Farbe. Für den Bewegungsraum werden neben Matten, Kriechtunnel und Spiele-Parcours auch ein Balance-Igel angeschafft, damit die Kinder richtig toben können.

Rund ist auch der Anbau Quelle: Margrit Hahn

Wenn der Anbau fertiggestellt ist, können insgesamt 140 Kinder betreut werden – das sind 40 mehr als bisher. Derzeit liegen bereits 100 Anmeldungen vor. Schon jetzt steht fest, dass nicht alle Wünsche berücksichtigt werden können. „Deshalb bitten wir die Eltern auch darum, Bescheid zu sagen, wenn sie einen Platz in einer anderen Einrichtung bekommen“, so Kerstin Hohnke. Sie würde ein zentrales Anmeldesystem in der Stadt Luckenwalde begrüßen.

Schallschutz gewünscht

Momentan werden in der Kita 100 Kinder im Alter von einem bis sechs Jahren betreut. 16 Erzieher und zwei Auszubildende stehen dafür zur Verfügung. Ein Hausmeister und eine Küchenkraft ergänzen das Team. „Wir haben auch unser pädagogisches Konzept überarbeitet“, berichtet Kerstin Hohnke. Dafür wurde eine Arbeitsgruppe gebildet. Mit dem Einzug in den Anbau sollen auch die Räume im bestehenden Gebäude verändert werden. „Dafür sind Umbauarbeiten in den Sanitärräumen notwendig“, fügt Kerstin Hohnke hinzu. Außerdem wünscht sie sich Schallschutz in den vorhandenen Gruppenräumen, um die Arbeitsbedingungen für die Erzieher zu verbessern.

Der Anbau kostet 925 000 Euro. Sobald es das Wetter zulässt, werden dann auch die Außenanlagen gestaltet.

Von Margrit Hahn

Weil er nicht gehen wollte, als die Wohnungsbesitzerin ihn dazu aufforderte, hat die Polizei in Luckenwalde einen 25-jährigen Partygast in Gewahrsam genommen. Er hatte zuvor mit Gegenständen um sich geworfen.

29.01.2019

Das Luckenwalder Hospiz begeht sein einjähriges Bestehen. Deshalb wurden die Mitarbeiter mit einem Frühstück überrascht. Mehr als 100 Schwerstkranke wurden inzwischen in der Einrichtung betreut.

29.01.2019

Vor 40 Jahren im Januar versanken in Luckenwalde die Straßen im Schnee. Sowjetsoldaten halfen, die Schneemassen wegzuschippen. Helmut Katterwe (84) hielt die Aktion damals in Bildern fest.

28.01.2019