Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Lidl-Markt wird doppelt so groß
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Lidl-Markt wird doppelt so groß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 13.02.2019
So könnte der künftige Lidl-Standort an der Luckenwalder Schützenstraße aussehen. Quelle: Grafik: Lidl
Luckenwalde

Der Lidl-Markt in der Luckenwalder Schützenstraße soll neu gebaut und auf das Doppelte vergrößert werden. Der jetzige Markt wird dann abgerissen und fast an gleicher Stelle ein Neubau weiter in Richtung Potsdamer Straße errichtet. Statt bislang 823 Quadratmeter Verkaufsfläche stehen dann 1600 Quadratmeter zur Verfügung. Außerdem werden noch eine Bäckerei und ein 800 Quadratmeter großer Drogeriemarkt angegliedert. Darüber wurde der Stadtentwicklungsausschuss der Stadtverordneten am Dienstagabend informiert.

Der derzeitige Luckenwalder Lidl-Markt in der Schützenstraße. Quelle: Elinor Wenke

Die Ausschussmitglieder votierten einstimmig für die Aufstellung eines Bebauungsplanes „Lidl-Markt Schützenstraße“, den die Stadt in einem beschleunigten Verfahren durchziehen will. „Seit fast zwei Jahren suchen wir einen Standort für einen Lidl-Neubau und hatten unterschiedlichste Varianten geprüft“, sagte Planungsamtsleiter Peter Mann.

Ursprünglich waren auf dem rückwärtigen Areal in Richtung Potsdamer Straße, das Lidl inzwischen zusätzlich erworben hat, Wohnungen geplant. „Doch das hat sich zerschlagen“, sagte Peter Mann, „und den bestehenden Standort halten wir für den Lidl-Neubau als geeignet, er kann besser genutzt und neu geordnet werden.“

Mehr als 100 neue Stellplätze

Bisher ist das Grundstück 5600 Quadratmeter groß, künftig werden es 16.000 Quadratmeter sein. Die derzeit 80 Parkplätze werden auf 185 Stellplätze aufgestockt. Dazu kommen großzügige Fahrradständer sowie Ladestationen für Elektro-Autos und Elektro-Fahrräder.

Damit könnte zumindest zeitweise auch die angespannte Parksituation am nahe gelegenen Krankenhaus entkrampft werden. „Lidl hat sich bereiterklärt, nach Lösungen für eine Entlastung des Parkdrucks am Krankenhaus zu suchen“, sagte Peter Mann.

Keine Lärm-Konflikte

Durch eine sogenannte Integralanlage soll so viel Energie produziert werden, wie verbraucht wird. Der Anlieferungsverkehr ist über die Potsdamer Straße geplant, der Bereich muss teilweise eingehaust werden. Lärmtechnisch sind laut Peter Mann keine Konflikte zu erwarten.

Durch die Erweiterung des Grundstücks und des Geltungsbereiches für den Bebauungsplan wird künftig eine Durchfahrt zwischen Schützenstraße und Potsdamer Straße möglich – vorzugsweise für Radfahrer und Fußgänger, aber auch für Autofahrer. „Nachts wird man vielleicht die Durchfahrt unterbinden“, sagte Peter Mann.

Drogeriemarkt unbekannt

Andreas Krüger (BV) wollte wissen, ob Photovoltaikanlagen auf dem Dach oder gar die Erweiterung mit Wohnungen geplant sind. „Eine Überbauung des Daches ist nicht vorgesehen, aber Solaranlagen sind möglich“, so Mann.

Bei einem optimalen Verlauf aller Beschluss- und Genehmigungsverfahren hofft Lidl auf die Fertigstellung in zwei Jahren. „Wir werden den bestehenden Markt in der Bauphase so lange wie möglich stehen lassen und so spät wie möglich abreißen“, sagte Anna Heinrich von der Lidl Vertriebs-GmbH in Großbeeren der MAZ, „denn wir wollen die Kunden in dem Bereich nicht lange unversorgt lassen.“

Welcher Drogeriemarkt als Partner dort Einzug halten wird, war von Lidl noch nicht zu erfahren.

Von Elinor Wenke

In der Puschkinstraße in Luckenwalde kam es in der Nacht zu Mittwoch zu einem Brand. Eine Familie mit ihren zwei kleinen Kindern musste von der Feuerwehr über die Drehleiter aus ihrer Wohnung gerettet werden.

16.02.2019

In der Nacht zu Dienstag versuchten Unbekannte, in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Luckenwalde einzubrechen. Sie beschädigten dabei die Haustür eines Mieters mit Werkzeug.

13.02.2019

In zweieinhalb Wochen öffnet der neue Sportpark in Luckenwalde. Geplant war die Eröffnung schon eher, doch die Baugenehmigung ließ auf sich warten.

12.02.2019