Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Adventskalender mit Gutscheinen und Schoko
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Adventskalender mit Gutscheinen und Schoko
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 08.11.2018
Die Akteure für den neuen Luckenwalder Adventskalender 2018. Im Rathaus konnten sie die fertigen Exemplare abholen. Quelle: Elinor Wenke
Luckenwalde

Sie ist süß und steckt voller Überraschungen – die neue Advents-Initiative des Stadtmarketingvereins Luckenwalde. Geschäftsstellenleiterin Elisabeth Thiemann stellte am Donnerstag den nagelneuen Luckenwalder Adventskalender 2018 vor.

Er ist eine Gemeinschaftsaktion mit 24 Luckenwalder Händlern, Gewerbetreibenden, Dienstleistern, Unternehmen und Einrichtungen – von A wie Apotheke bis W wie „Waldidyll“. Denn außer Schokolade steckt hinter jedem der 24 Türchen ein Gutschein eines Sponsors. Dahinter können sich Rabatte, besondere Angebote oder Gratis-Geschenke verbergen. Der Verein sorgt für die Schokolade und den Kalender, die Partner aus der Wirtschaft für die Überraschungen.

Aktion läuft im dritten Jahr

„Die Aktion starten wir jetzt bereits im dritten Jahr“, berichtet Elisabeth Thiemann, „und die beiden ersten Auflagen waren sehr erfolgreich.“ Verfolgt werden damit zwei Ziele. Zum einen soll den Luckenwaldern die Wartezeit bis zum Weihnachtsfest versüßt werden. „Zum anderen wollen wir die lokale Wirtschaft ankurbeln, vor allem auch in den verkaufsschwachen Monaten nach den Feiertagen“, erklärt Thiemann. Denn die Gutscheine können vom 1. Dezember bis zum 28. Februar 2019 eingelöst werden.

Auflage von 2000 Stück

Die Kalender gibt es in einer Auflage von 2000 Stück. Ein Exemplar kostet fünf Euro, der Wert der Gutscheine liegt aber weitaus höher. „Löst man alle ein, hat man eine Ersparnis von mehr als 100 Euro“, kündigt Elisabeth Thiemann an, „obwohl sich mancher Preisnachlass gar nicht genau vorhersagen lässt.“ Im vergangenen Jahr wurde der Verkaufserlös für einen guten Zweck gespendet, diesmal fließt er laut Thiemann in die Kalenderherstellung.

„Wir haben diesmal als Motiv nicht den klassischen Marktturm gewählt , sondern die Gerd-Gebert-Figuren vom Weihnachtsmarkt“, sagte Jean Rochow vom gleichnamigen Möbelhaus, der nicht nur Sponsor, sondern auch Mitglied im Marketing-Vereinsvorstand ist. Motiv-Ideen für das nächste Jahr sind jederzeit willkommen.

Viele sind von Beginn an dabei

Viele Teilnehmer sind von Anfang an dabei. „Es ist eine Erfolgsgeschichte unter dem Motto: Kaufe, wo du lebst“, sagt Jean Rochow. „Die wenigen Einzelhändler, die wir noch sind, sollten zusammenhalten.“ Einen regelrechten Ansturm hatte es im Tierpark und in der Goldschmiede Förster gegeben. „Eine tolle Sache, um die Luckenwalder Kaufkraft zu stärken“, befindet Ines Matysik von der „Salzgrotte“.

Neue Mitstreiter sind unter anderem der „Vierseithof“, die „Turmklause“ und der „Achtzehner“-Geschenkeladen. „Wir sind hinter Türchen 18 und geben 18 Prozent“, kündigte „Achtzehner“-Chefin Dagmar Bernütz an.

Auch Newcomer Dirk Zahn vom Autohaus Luckenwalde freut sich auf die Kundenresonanz. „Wir geben 20 Prozent auf eine Service-Rechnung. Das können locker mehr als 100 Euro sein“, erklärte er. „Wir tragen den Namen der Stadt und sind ein Teil der Stadt, da muss man bei solch einer Aktion einfach mitmachen.“

In fünf Verkaufsstellen erhältlich

Doch längst nicht alle Teilnehmer wollen ihre Angebote verraten. Die Kalender sind ab sofort in der Touristinformation, in der Stadtmarketing-Geschäftsstelle und der Fläming-Therme, im Möbelhaus Rochow und im NB Küchen-Design zum Kauf erhältlich.

Von Elinor Wenke

Am Luckenwalder Schulkomplex Jahnstraße soll ein neuer Hort für 250 Kinder gebaut werden. Die Kosten werden auf drei Millionen Euro geschätzt. Die ersten Hortkinder sollen im Sommer 2020 einziehen.

07.11.2018

In Luckenwalde wird am 9. November der jüdischen Opfer der Reichspogromnacht im Jahr 1938 gedacht. Der Weg des Erinnerns beginnt um 18 Uhr am Jüdischen Friedhof im Grünen Weg.

07.11.2018

MAZ-Chefredakteurin Hannah Suppa lädt Sie, liebe Leser, zu einer Plauderrunde nach Luckenwalde ein. Der MAZ-Stammtisch findet am 15. November im Lindencafé statt.

06.11.2018