Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Neue Kitaleiterin stellt sich vor
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Neue Kitaleiterin stellt sich vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 08.12.2018
Manuela Asztalos (l.) ist die neue Leiterin der Kita Burg in Luckenwalde. Quelle: foto: Margrit Hahn
Luckenwalde

 Die Kita Burg hatte am Mittwoch zum Adventsbasteln eingeladen – und dabei die neue Leiterin der Einrichtung, die sich in Trägerschaft der Volkssolidarität befindet, vorgestellt. Manuela Asztalos ist seit 1. November im Amt. Sie hat die Nachfolge von Simone Haase übernommen, die inzwischen in einer anderen Kita tätig ist.

Die Kinder zeigen ein kleines Programm. Quelle: Margrit Hahn

Die neue Chefin leitete zuvor eine Kita in Berlin. Nach einem Umzug nach Fichtenwalde erschien ihr die Strecke nach Luckenwalde enspannter als das Pendeln nach Berlin, deswegen bewarb sie sich um die Stelle in Luckenwalde. „Ich wusste nicht, ob ich auf Grund meines Alters überhaupt eine Chance habe“, sagt die 61-Jährige. Mit ihrer neuen Aufgabe hat sie die Verantwortung für 320 Kinder und 31 Mitarbeiter übernommen. Doch das ist für sie kein Problem, denn sie hat immer in großen Einrichtungen gearbeitet.

Louis und Lena fertigen mit Oma Petra essbare Kerzen aus Pfefferkuchen, Waffelröllchen und Schokolinsen. Quelle: Margrit Hahn

„Ich freue mich, dass ich eine so tolle Kita erwischt habe“, so Manuela Asztalos. Sie sieht es als Herausforderung, noch einmal von vorn anzufangen, das bestehende Konzept weiterzuführen und vorhandene Potenziale zu nutzen. „Wir haben beispielsweise eine Mitarbeiterin, die macht Yoga. Dass könnte man auch in der Kita nutzen“, fügt sie hinzu. Außerdem möchte sie die Einrichtungen noch mehr für den Kiez öffnen und die Zusammenarbeit mit den Eltern weiter ausbauen.

Von Margrit Hahn

Die Vier- bis Sechsjährigen der Evangelischen Kita Luckenwalde haben sich für eine Blaufichte entschieden. Nun wird geschmückt und dann gefeiert.

05.12.2018

Viertklässler der Luckenwalder Ebert-Grundschule backen Plätzchen für die Schulweihnachtsfeier. Die Zutaten spendierte das Hotel.

05.12.2018

Bundesbildungs-Staatssekretär Thomas Rachel (CDU) weihte das neue Foucaultsche Pendel ein, indem er es mit einem Scherenschnitt von der Leine ließ, das die Kugel so lange an der Wand festhielt.

04.12.2018