Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Paradies für Selbstpflücker
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Paradies für Selbstpflücker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 11.06.2014
Quelle: Julian Stähle
Kolzenburg

Die Heidelbeeren sind in diesem Jahr früh dran. "Ich denke, in spätestens zwei Wochen können wir mit der Ernte beginnen", sagt Rainer Michael. Noch sind nur wenige zartlilafarbene Beeren an seinen Sträuchern zu entdecken. Aber bei den warmen Temperaturen geht es schnell, bis sich die Plantage dunkelblau färbt.

"Im vergangenen Jahr hatten wir eine wirklich gute Ernte", berichtet der Kolzenburger, der den Heidelbeergarten vor fünf Jahren anlegte. Es ist die einzige Plantage ihrer Art im Landkreis Teltow-Fläming. Auf einer Fläche von 5000 Quadratmetern wachsen Heidelbeersträucher unterschiedlicher Sorten. In zwei bis drei Jahren ist aber mit voller Ertragslage zu rechnen.

Die Anlage ist ein echter Hingucker und sieht zu jeder Jahreszeit schön aus. Während die Heidelbeeren Mitte April rosa bis weiß blühen, färben sich die Früchte im Sommer dunkelblau und im Herbst werden die Blätter blutrot. Das lockt auch viele Besucher an, die sich die Früchte frisch vom Strauch holen.

Rainer Michael hat mit den Selbstpflückern auch schlechte Erfahrungen gemacht. So kam eine Familie mit Kind und Kegel, die sich stundenlang auf der Plantage aufhielt, sich die Bäuche voll schlug und am Ende nichts im Korb hatte. "Dass genascht wird, ist legitim und gestattet. Aber es darf nicht solche Ausmaße annehmen", sagt der Hobby-Landwirt. Auch bot er mal abgepackte Heidelbeeren vor dem Grundstück zum Kauf an. Letztlich waren nicht nur die Heidelbeeren, sondern auch die Kasse des Vertrauens verschwunden.

In diesem Jahr stehen die Pflanzen gut und die Heidelbeeren sind besonders groß. Selbstpflücker können sich freuen, sie müssen sich kaum bücken, denn inzwischen sind die Sträucher mannshoch. Allerdings ist es nicht gestattet, zwischen den Reihen hin- und herzuspringen. Die Sträucher werden zugeteilt. Erst wenn sie abgeerntet sind, darf auf andere zugegriffen werden.

Abnehmer für die Früchte sind Gaststätten, Hotels und Bäckereien der Region. "Im Gasthaus Eichenkranz in Kolzenburg werden in der Saison verschiedene Heidelbeergerichte angeboten. Dadurch werden Gäste und Urlauber auf uns aufmerksam und kommen dann auch zu uns zum Pflücken. So gingen Kulturheidelbeeren aus Kolzenburg sogar bis nach Bayern", berichtet Rainer Michael nicht ohne Stolz.

Ein Paar, das in den kommenden Wochen heiraten wird, hat schon Blaubeeren aus Kolzenburg für die Hochzeitstorte bestellt. Im vorigen Jahr war die Nachfrage so groß, dass der Plantagenchef nicht einmal dazu kam, für den Eigenbedarf Heidelbeerwein herzustellen. Er hofft, dass es nun weder Hochwasser noch Hagelschlag geben wird, denn dann wäre es mit der Ernte vorbei.

Auch für diese Saison hat er wieder ein paar Hilfs-Pflücker angeheuert. Um eine durchgehende Kühlkette zu garantieren, schaffte sich der Naturfreund außerdem eine große Kühlanlage an. Die Beeren werden vor Ort gewogen, verpackt und ausgeliefert. Was als Hobby und Spielerei begann, hat sich zu einem landwirtschaftlichen Betrieb gemausert.

Öffnungszeiten: Selbstpflücker sind mittwochs und freitags von 9 bis 17 Uhr, sonnabends von 9 bis 13Uhr und nach Vereinbarung in Kolzenburg willkommen, 0 33 71/63 24 37.

Von Margrit Hahn 

Folgen Sie uns auch auf Facebook!

Aktuelle Nachrichten und Fotos aus den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald finden Sie auf unserer Facebook-Seite.  Folgen Sie unserer Seite und diskutieren Sie mit uns über aktuelle Artikel oder geben Sie uns Hinweise, worüber wir berichten können.

Hier kommen Sie direkt auf unsere Facebook-Seite: www.facebook.com/dahmelandflaeming.

Werden Sie Fan von der MAZ bei Facebook!

Luckenwalde Bei den Waldjugendspielen testen Schüler ihr Wissen und ihre Geschicklichkeit - Zwischen Fuchs und Rehbock

Wie weit springt eigentlich ein Fuchs und wie groß ist eine Waldmaus. Interessante Fragen. Die noch viel interessanteren Antworten haben Schüler am Mittwoch bei einem ganz besonderen Wettbewerb bekommen.

11.06.2014
Luckenwalde Bürger gründen Energiegenossenschaft - Luckenwalde steht unter Öko-Strom

Sie wollen Öko-Strom, und sie wollen ihn selbst produzieren. In Luckenwalde und Umgebung sollen Solaranlagen auf öffentlichen Gebäuden preisgünstigen Strom liefern. Mit 30.000 Euro und 32 Mitgliedern geht die neu geründete Bürgerenergiegenossenschaft Teltow-Fläming (BEG) an den Start.

04.06.2014
Luckenwalde Liegend, stehend, kniend oder in der Badewanne - Besuch in den Geburtsstationen in Teltow-Fläming

Ein neuer Erdenbürger kündigt sich an. Die Geburt naht, doch welche Möglichkeiten der Entbindung gibt es und wo kann ich wie entbinden lassen? Zwar entbinden die meisten Frauen im Kreis Teltow-Fläming liegend im Bett, doch es gibt Alternativen. Wir haben die Geburtenstationen in der Region besucht.

31.05.2014