Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Planschverbot im Kariedelbrunnen
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Planschverbot im Kariedelbrunnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 02.06.2018
Kariedelbrunnen in Luckenwalde Quelle: Margrit Hahn
Luckenwalde

Wen zieht es in der Sommerhitze nicht ins kühle Wasser? Aber: Nicht überall darf geplanscht werden. Zum Beispiel ist es im Kariedelbrunnen auf dem Luckenwalder Boulevard verboten. Darauf weist die Stadtverwaltung hin.

Denn der Brunnen fällt unter die Gefahrenabwehrverordnung der Stadt. Zum einen entspricht die Wasserqualität nicht den hygienischen Anforderungen an Badegewässer, zum anderen können nicht erkennbare Gegenstände zu Verletzungen führen.

Entenangeln am Kariedelbrunnen im September 2017. Baden ist aber verboten. Quelle: Elinor Wenke

Zum Abkühlen möge man ins Freibad gehen, teilt die Verwaltung mit. Fürs Entenangeln wie im September gelten Ausnahmeregeln.

Von Alexander Engels

In glühender Hitze bauen die Schausteller zurzeit ihre Fahrgeschäfte und teilweise irrwitzigen Jahrmarktgeräte in Luckenwaldes Innenstadt auf. Hier startet am Freitag das dreitägige 28. Turmfest.

02.06.2018

Zum Innovationstag Mittelstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zeigt ein Luckenwalder Unternehmen einen Simulator für Melkmaschinen.

02.06.2018
Teltow-Fläming Industriepark Ludwigsfelde - Apprich startet Laserschneider

Der Hersteller und Ausstatter von Geld- und Werttransportern Apprich Secur nahm eine der größten Investitionen in der 26-jährigen Firmengeschichte in Betrieb. Damit will der Mittelständler konkurrenzfähig bleiben.

02.06.2018