Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Neue Berufschancen nach dem Scheitern
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Neue Berufschancen nach dem Scheitern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 16.10.2014
David Jarysz (l.) mit Ausbilder Wilfried Marsch und Doreen Zeisig in der Holzwerkstatt. Quelle: Margrit Hahn
Luckenwalde

Das Leistungsspektrum präsentierte der Qualifizierungsverein kürzlich bei einem Tag der offenen Tür in der Luckenwalder Mauerstraße. 
Vor allem Auftraggeber und Kooperationspartner nutzten die Gelegenheit, um sich einem Eindruck über Ausbildung, Weiterbildung und Qualifizierung zu verschaffen. „Wir bieten Ausbildung im Handwerk und im Dienstleistungssektor an. Wobei wir großen Wert auf Nachhaltigkeit legen. Die Arbeiten haben Sinn und Verstand“, sagte Doreen Zeisig vom Beirat des Vorstandes. 

23 Ausbilder, kümmern sich an zwei Standorten um junge Leute, um Menschen mit Handicap, um Alleinerziehende und Ältere ohne Job. Derzeit befinden sich in Luckenwalde 90 und in Zossen 30 bis 35 Teilnehmer in Aus- und Weiterbildungen. 

Es gibt keinen normalen Unterricht, wie man ihn von der Schule kennt, und die Lehrer haben größtenteils eine Zusatzausbildung als Fachpädagogen für Rehabilitation. Zudem wird in kleinen Gruppen gearbeitet, es gibt individuelle Lernförderung und es wird versucht, möglichst viele Praktika anzubieten. David Jarysz hatte eine Lehre zum Holzmechaniker abgebrochen. Jetzt ist der 26-Jährige beim QNIF. „Ich will meinen Schulabschluss nachholen und eine Ausbildung absolvieren“, sagte der Luckenwalder. 

„Uns ist auch die Arbeit in den Netzwerken wichtig“, sagte Doreen Zeisig. Sie lobt die gute Zusammenarbeit mit den Wirtschaftsjunioren, der Arbeitsagentur und dem Jobcenter Teltow-Fläming. 

Mehr Informationen und Tipps erhalten Sie hier: www.qualifizierungsverein.de

Von Margrit Hahn

www.MAZ-online.de/ausbildung

Luckenwalde Projekt der Kreishandwerkerschaft Teltow-Fläming - Hilfe bei der Lehrstellensuche

Freie Ausbildungsplätze im Handwerk auf der einen Seite und Jugendliche ohne Lehrstelle auf der anderen – dies zusammenzubringen, bietet die Kreishandwerkerschaft Teltow-Fläming an. Dort läuft bis Ende März 2015 das Projekt Check-In-Ausbildung. Noch bis Ende Oktober können Ausbildungsplätze für das laufende Lehrjahr vermittelt werden. 

16.10.2014

"Steffens Kantine" in Luckenwalde ist ein beliebter Ort für die Mittagspause. 50 Mittagsmenüs werden täglich vor Ort verspeist oder gehen als Bestellung raus. Am Wochenende kann man die Räumlichkeiten auch für Familienfeiern mieten.

21.08.2014
Luckenwalde Schneller Mittagstisch in Luckenwalde - Deutsche Küche macht das Rennen

 „Worker-Restaurant“, „Elkes Küchenteam“ und „Sodexo“ bieten schnellen Mittagstisch an, dieser ist bei Handwerkern, Schülern und Senioren beliebt. Was gekocht wird, hängt vom Wetter ab. Beliebte Speisen sind jedoch Nudelgerichte und Schnitzel.

21.08.2014