Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° bedeckt

Navigation:
Repariertes Tanklöschfahrzeug übergeben

TLF 4000 der Freiwilligen Feuerwehr Baruth jetzt im Einsatz Repariertes Tanklöschfahrzeug übergeben

Schon im vorigen Jahr bekam die Freiwilliger Feuerwehr Baruth ihr neues Tanklöschfahrzeug geliefert. Wegen technischer Probleme wurde es damals aber ins Werk zurückgeschicht. Jetzt ist das Feuerwehrauto repariert und einsatzbereit. Am Sonnabend bekamen die Brandschützer die Schlüssel.

Voriger Artikel
Kirchenkreis Zossen-Fläming diskutiert Flüchtlingsproblematik
Nächster Artikel
Menschenkette vor dem Übergangswohnheim

Bürgermeister Peter Ilk (r.) übergibt das Fahrzeug an Gerd Mydaß.

Quelle: Staindl

Baruth. Die Freiwillige Feuerwehr Baruth hat ein neues Tanklöschfahrzeug TLF 4000. Bürgermeister Peter Ilk (parteilos) übergab den Schlüssel am Sonnabend an Ortswehrführer Gerd Mydaß. Baruths Feuerwehrchef freut sich: "Wir sind jetzt gut ausgestattet." 250.000 Euro hat das neue Feuerwehrauto gekostet. Das Land Brandenburg hat die Anschaffung gefördert. 122.000 Euro beträgt der Eigenanteil der Kommune.

"Wir haben in den vergangenen zehn Jahren viel Geld in die Feuerwehr investiert", sagt Peter Ilk, "allein 70.000 Euro jährlich für die laufende Unterhaltung, zusätzlich in Technik für die Ortsfeuerwehren". Für das Stadtoberhaupt ist das selbstverständlich. "Die Kameraden sollen vernünftige Bedingungen vorfinden, zudem ist moderne Technik ein Anreiz für den Nachwuchs, sich in der Feuerwehr zu engagieren", sagt Ilk.

Das Tanklöschfahrzeug wurde schon 2014 geliefert, wegen Problemen aber ins Werk zurückgeschickt. Die Luftfederung an der Hinterachse hatte dafür gesorgt, dass das Fahrzeug bei Unebenheiten quasi schwimmt. Der Hersteller hat das Auto "stabilisiert", wie Gerd Mydaß sagt. "Zudem ist es eine Frage der Übung, mit diesem Fahrzeug sicher zu fahren."

Die ersten Einsätze hat das TLF 4000 hinter sich. "Wir haben mit den Kraftfahrern verstärkt Ausbildung gemacht", sagt der Ortswehrführer. "Sie können das Tanklöschfahrzeug jetzt bedienen."

Michael Friedrichs, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbands, gratuliert nicht nur den Kameraden, sondern den Bürgern zum neuen Fahrzeug. "Sie können sich über moderne Technik freuen. Das TLF 4000 kann für die Waldbrandbekämpfung eingesetzt werden. Es führt 4000 Liter Wasser und 500 Liter Schaum mit."

Das alte TLF 4000 steht jetzt der Wehr im Ortsteil Dornswalde zur Verfügung. Ortswehrführer Dirk Dörfler hat die Schlüssel übernommen. Die nächste Anschaffung ist schon geplant. Die Ortsfeuerwehr in Baruth soll im nächsten Jahr eine Drehleiter erhalten.

Von Andreas Staindl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Luckenwalde
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg