Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Sommerfest mit Bolz-Cup und Fahrradwerkstatt
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Sommerfest mit Bolz-Cup und Fahrradwerkstatt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:52 29.08.2018
Stadtteilkoordinatorin Susanne Zengeler (l.) und Quartierspartnerin Werina Neumann vom Vorbereitungsteam. Quelle: Iris Krüger
Luckenwalde

Festlich hergehen wird es am Sonnabend auf der Festwiese am Röthegraben in Luckenwalde. An diesem Tag findet von 12 bis 17 Uhr ein Quartiers-Sommerfest statt. „Das ist jetzt die 6. Veranstaltung dieser Art, die wir in Folge feiern können“, sagt Stadtkoordinatorin Susanne Zengeler, „schon als unser Quartiersmanagement 2013 gegründet wurde, hatten wir ein Sommerfest organisiert. Wir wollen unsere Arbeit bekannt machen und den Leuten sagen, was wir eigentlich tun und mit wem wir zusammen arbeiten.“

Sommerfest am Röthegraben wuchs im Laufe der Zeit

Damals, so erinnert sich Zengeler, war es noch ein „kleines, bescheidenes Event“ mit nicht mehr als 15 Netzwerkpartnern, zu dem 150 Besucher kamen. Doch schon im zweiten Jahr wurde das Programm deutlich umfangreicher. „Bei der Auswertung der ersten Veranstaltung hatten wir festgestellt, dass wir dem Sport und der Bewegung mehr Aufmerksamkeit widmen sollten. Zudem war es auch naheliegend, den Kunstrasenplatz zu nutzen, der direkt an die Festwiese grenzt“, sagt die Stadtkoordinatorin.

So wurde kurzerhand der Familien-Bolz-Cup ins Leben gerufen. „Dabei sollte es nicht um reinen Wettkampf, sondern um Fitness und Spaß am Spiel gehen“, erläutert Zengeler. Das Turnier kam so gut an, dass es ein fester Programmpunkt wurde. Alle Teilnehmer erhalten Medaillen, Urkunden und kleine Präsente, der Sieger bekommt einen Pokal.

Frischemarkt für die Ernte aus dem eigenen Garten

Bewährt hat sich auch der lokale Frischemarkt. Eine Bürgerarbeitsgruppe hatte die Idee, dass dort überschüssige Produkte aus den Kleingärten des Quartiers verwendet werden. „Seitdem gibt es bei jeder Veranstaltung einen großen Stand, an dem Obst und Gemüse abgegeben werden kann“, sagt Zengeler.

Diese Produkte werden dann in der Mitmachküche von zahlreichen Quartierspartnern verarbeitet. So entstehen unter anderem leckere Suppen, Salate oder auch Quiche. „Die Kleingärtner, die dazu etwas beisteuern, erhalten zum Dank einen Gutschein für eine Kostprobe aus der Mitmachküche“, sagt Susanne Zengeler.

Stadtradel-Tour des Kreises endet in Luckenwalde

Eine Tauschbörse gibt es dieses Mal sogar für Fahrräder. „Wer sein nicht mehr genutztes Rad umtauschen oder verkaufen möchte, der ist hier genau richtig“, sagt sie. Die Polizei bietet an diesem Tag wieder Fahrradcodierungen an. Zudem wird eine Fahrradwerkstatt vor Ort sein, an dem man sein kaputtes Fahrzeug reparieren lassen darf. Auch ein Trimm-Dich-Rad wird aufgestellt, auf dem man richtig viele Kilometer fahren darf. Kleine Preise winken als Lohn.

Warum sich diesmal so viel ums Rad dreht, ist leicht erklärt: Luckenwalde ist an diesem Tag Ziel der großen Stadtradel-Tour im Kreis, die derzeit durch den Landkreis führt. „Wir erwarten die Radfahrer, die aus Ludwigsfelde kommen, zwischen 14.30 und 15 Uhr. Natürlich werden wir sie gebührend empfangen!“

Von Iris Krüger

Im Herzen Luckenwaldes geht es an der großen Baustelle sichtbar voran: Auf einer Hälfte ist die Boulevard-Neugestaltung größtenteils fertig. Jetzt wird die andere Straßenseite zur Baustelle.

01.09.2018

Die Stadt Luckenwalde will bunt und bienenfreundlich werden. Deshalb wird bei Neupflanzungen auf bienenfreundliche Bäume, Blumen und Sträucher geachtet.

28.08.2018

Ein Stück Heimatgeschichte wird am Freitag in Paretz aufgeführt. Dort feiert das Ensemble „theater.land“ Premiere mit dem Stück „Sommer in Brandenburg“ über die Hachschara-Stätte in Ahrensdorf.

28.08.2018