Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Leere Sandfläche an der Nuthe-Promenade
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Leere Sandfläche an der Nuthe-Promenade
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:20 27.06.2018
Die Spiel- und Sportfläche an der Nuthe ist bislang ungenutzt. Quelle: Elinor Wenke
Luckenwalde

Aus dem unbefestigten Parkplatz entlang der Nuthe in Luckenwalde hat die Stadt vor vier Jahren die Nuthe-Promenade und damit einen gepflegten Erholungs- und Erlebnisbereich gestaltet. Für eine Gesamtinvestition von rund 450.000 Euro und mit Hilfe von Fördermitteln wurden unter anderem neue Bäume, Sträucher und Blumen gepflanzt, Rasenflächen angelegt, eine neue Fußgängerbrücke gebaut und eine mit Sand gefüllte Kombinationsfläche gestaltet, die im Sommer Raum für Sport und Spiel und im Winter Platz für eine Spritzeisbahn bieten soll. Doch die ist meistens trist und leer.

„Die Spielfläche wird zu keiner Jahreszeit genutzt“, konstatierte der Stadtverordnete Bert Lindner (SPD), „weder im Sommer als Beach-Volleyball-Feld noch im Winter als Eisfläche.“ Er wandte sich mit einer Anfrage an die Verwaltung und will wissen, welche künftige Gestaltung oder Nutzung dieser Fläche vorgesehen ist.

Andere Nutzung nicht vorgesehen

„Eine Veränderung der Nutzungsarten ist bisher nicht vorgesehen“, erklärte Planungsamtsleiter Peter Mann und verwies auf die ursprüngliche Intension: „Die Anlage wurde aus dem Städtebauförderprogramm ,Aktive Stadtzentren’ finanziert und hat eine Zweckbindung von 25 Jahren.“ Der Platz ist zwölf mal 22 Meter groß, liegt fünf Zentimeter tiefer als der Weg und wurde mit einer Klinker-Sitzmauer eingefasst. Der Platz soll im Sommer als Boule-Fläche (ein Kugelsport) dienen und im Winter als Eisfläche zum Schlittschuhlaufen.

Doch auch Peter Mann musste eingestehen: „Die Boule-Fläche ist seit Dezember 2014 fertig, aber wenig genutzt.“ Eine Eisbahn anzulegen, sei bisher aus technischen und witterungsbedingten Gründen nicht möglich gewesen. Das können allerdings viele Luckenwalder nicht nachvollziehen. Im jüngsten Winter gab es Anfragen am MAZ-Lesertelefon, warum die Eisbahn trotz tagelanger zweistelliger Minusgrade nicht angelegt wurde. Viele wünschen sich für die nächste Kälte-Saison eine Schlittschuhbahn, auch wenn diese laut Mann technisch sehr aufwendig hergerichtet werden muss.

Von Elinor Wenke

Die Austriebe der Straßenbäume in der Berkenbrücker Chaussee in Luckenwalde behindern die Sicht beim Ausfahren aus den Grundstücken. Der Landesbetrieb Straßenwesen verspricht Abhilfe.

27.06.2018

Ein fulminantes Konzert boten die 12 Tenöre am Sonntagabend in der Luckenwalder Jakobikirche. Zwar sangen sie auch ein paar Opernarien, aber der eindeutige Schwerpunkt lag auf Rock und Pop.

25.06.2018

Gastwirt Uwe Kuhlmey spendiert der Stadt Luckenwalde seinen Jubiläumsbaum und unterzeichnet gleich ein eine Vereinbarung, in der er sich dazu verpflichtet, diese Eiche zu hegen und zu pflegen.

25.06.2018