Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Zoll kontrolliert Baustelle in Parkstraße
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Zoll kontrolliert Baustelle in Parkstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 14.06.2018
Zollfahnder untersuchten am Donnerstag das fast fertig sanierte Haus Parkstraße 6 und kontrollierte die Bauarbeiter. Quelle: Hartmut F. Reck
Anzeige
Luckenwalde

Der Auftritt war martialisch. Mit Handfeuerwaffen am Holster und mit schusssicheren Westen bekleidet betrat am Donnerstagmorgen ein gutes Dutzend grün uniformierter Zollfahnder das Haus Parkstraße 6 in Luckenwalde. Die waren mit drei zivilen Kleinbussen und zwei Pkw aus Potsdam gekommen, um das Haus zu durchsuchen und die dort anwesenden Bauarbeiter zu überprüfen.

Vorenthalten von Arbeitsentgelt

Wie MAZ von der Staatsanwaltschaft Potsdam erfuhr, gibt es Verfahren „gegen eine weibliche Person“, so die stellvertretende Pressesprecherin, Staatsanwältin Sarah Kress-Beuting. Demnach wird eine „Frau S.“ verdächtigt, den dort tätigen Beschäftigten Arbeitsentgelt vorenthalten oder veruntreut zu haben. Laut Paragraf 266a des Strafgesetzbuches ist es auch eine Straftat, wenn der Arbeiter zwar seinen Lohn bekommt, für ihn aber keine Sozialversicherungsbeiträge abgeführt werden. Außerdem bestehe ein Anfangsverdacht, so die Staatsanwältin, dass dort illegal Beschäftigte aus Rumänien tätig seien. Auch der Verdacht der Scheinselbstständigkeit dieser dort tätigen Handwerker werde bei den staatsanwaltschaftlich angeordneten Durchsuchungsmaßnahmen geprüft.

Ergebnisse bleiben unbekannt

Was dabei herausgekommen ist, ob Beweise gefunden wurden, ob sich der Verdacht erhärtet hat, oder auch nicht, war nicht zu erfahren. Gegen Mittag waren die Zollfahnder wieder abgerückt. Auf der Baustelle ruhten anschließend die Arbeiten.

Am Morgen wurde beobachtet, wie acht Zollbeamte das Ordnungsamt in der Dahmer Straße betraten. „Dort holen wir in der Regel Zeugen ab“, sagte Ronny Kaczmarek vom Hauptzollamt Potsdam auf Nachfrage. Dies diene der Sicherheit für beide Seiten, so der Pressesprecher der Zollbehörde. Denn bei den Durchsuchungen sollen unabhängige Personen diese Maßnahmen beobachten, um gegebenenfalls das Verhalten der Kontrolleure und der Kontrollierten zu bezeugen.

Imposantes Gründerzeithaus

Das Haus Parkstraße 6 gehört zu den imposanten Bürgerhäusern in diesem Viertel aus der Gründerzeit Ende des 19. Jahrhunderts. Seit etwa einem guten Jahr wird es grundlegend saniert, nachdem es zuvor viele Jahre leer gestanden hat. Ein örtlicher Investor hat das Haus gekauft und eine Firma mit der Sanierung beauftragt. Mit seiner neuen, hellen Fassade ergänzt es das schon vor einiger Zeit sanierte Eckhaus rechts daneben. Und es hebt sich deutlich ab von den noch unsanierten, leerstehenden Häusern links davon.

Am Sonnabend, dem 23. Juni, soll das Haus beim „Tag der Häuser“ der Öffentlichkeit und Mietinteressenten gezeigt werden.

Von Hartmut F. Reck

Mitten in der Woche, mitten am Tag kann man sich mal eine Auszeit gönnen. Die bietet die Johanniskirche an vier Donnerstagen mit einer Orgelmatinee an. Die Reihe wurde eröffnet von Christian Gorsch.

14.06.2018

Einer Verkäuferin konnte ein Ladendieb in Luckenwalde noch entwischen. Doch die Polizei fand den jungen Mann wenig später in seiner Wohnung. Dort war auch die Beute und noch mehr Diebesgut.

14.06.2018

Neben fehlenden Kitaplätzen wird auch der Mangel an Hortplätzen zum Problem. Eltern künftiger Schulanfänger haben bereits Absagen erhalten und sind sauer.

17.06.2018
Anzeige