Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Ludwigsfelde sucht perfekten Hundeplatz
Lokales Teltow-Fläming Ludwigsfelde sucht perfekten Hundeplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 21.06.2015
Quelle: dpa
Ludwigsfelde

 Die Stadt Ludwigsfelde wiederholt ihre Umfrage zu einem kostenfreien Hundeauslaufplatz. Bürger werden ein zweites Mal gefragt, ob und wo es eine Auslauf- und Spielfläche für Hunde geben kann, wo die Vierbeiner ohne Leine herumtollen können. Mögliche Flächen sind ein Hektar in der Damsdorfer Heide hinter den Garagenkomplexen Schweitzerstraße oder 4500 Quadratmeter zwischen Sportplatz Belstraße und Autobahn.

Wie berichtet gibt es um eine solche Fläche seit mehr als einem Jahr intensive Diskussionen, bereits 2014 hatte es eine Umfrage der Verwaltung gegeben. Die war allerdings zu wenig bekannt gewesen, sehr wenige Hundebesitzer hatten sich beteiligt. Außerdem steht inzwischen fest: Damals angebotene Flächen sind ungeeignet, deshalb gibt es jetzt die neuen Vorschläge.

Hundetrainerin Sabine Große vor den Stadtverordneten Quelle: Jutta Abromeit

 Hundetrainerin Sabine Große, die sich ehrenamtlich für solch ein Gelände engagiert und bereits mehrfach vor Ausschussmitgliedern sprach, setzt sich vehement dafür ein, dass sich vor allem Wohnungshunde ausreichend bewegen können. „Hunde haben ein großes Erkundungsbedürfnis und wollen auch mal Artgenossen kennenlernen und mit ihnen herumtollen.“ Als Fachfrau erklärt sie: „Für Hunde, die auf engstem Raum leben, reichen kurze Gassi-Runden nicht.“ Würden Hundebesitzer die Bedürfnisse der Tiere beachten, könnte aggressives oder ängstliches Verhalten von Hunden vermieden werden, sagt sie. Deswegen macht sie sich für einen kostenfreien und unbeschränkt zugänglichen Platz stark: Die Hundeplätze in Struveshof, Siethen und in der Genshagener Heide haben Öffnungs- und Kurszeiten, sie sind meist nur für Vereinsmitglieder zugänglich.

Info: Bis 13. Juli können Hundebesitzer ihre Meinung im Rathaus bei Pia Fölß abgeben oder per E-Mail an Pia.Foelss@svludwigsfelde.brandenburg.de senden.

Von Jutta Abromeit

Teltow-Fläming Ruhestätte in Luckenwalde unter der Lupe - Friedhof steht jetzt unter Denkmalschutz

Der evangelische Friedhof „Vor dem Baruther Tor“ steht seit kurzem unter Denkmalschutz. Das erfuhren die etwa 40 haupt- und ehrenamtlichen Friedhofsverwalter, die am Mittwoch den ältesten Luckenwalder Friedhof besuchten.

19.06.2015
Teltow-Fläming Schlagbaum wird zur Attraktion in Rangsdorfer Gartenbahn - Neues Leben für alte Schranke

Seit fast 30 Jahren baut Manfred Arndt an seiner Gartenbahn. Bald soll es eine ganz besondere Attraktion geben. Er möchte eine der Schranken des Ende Mai geschlossenen Bahnübergangs vor seinem Haus aufstellen.

21.06.2015
Teltow-Fläming Ludwgisfelder Mattenkämpfer wollen marode Halle wiederbeleben - Judokas wollen in die Waldhalle

Die Judokas von Ludwigsfelde, Heimatverein der ersten deutschen Judo-Olympiasiegerin Yvonne Bönisch, brauchen dringend mehr Platz, der einzige Trainingsraum von zwölf mal elf Metrn ist zu klein. Die Judokas suchen dort ein neues Domizil, wo Radballer und Boxer vor sieben Jahren auszogen: in der maroden, aber traditionsreichen Waldsporthalle.

18.06.2015