Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Ludwigsfelde zum Ausmalen

Mittsommerfest Ludwigsfelde zum Ausmalen

Beim diesjährigen Mittsommerfest der Stadt Ludwigsfelde am 2. Juli an und auf der Potsdamer Straße startet auf auch ein Ausmalwettbewerb für jedermann. Grafik-Fachfrau Dörte Dräger hatte ein Ausmalbuch mit lokalen Motiven erdacht, gemeinsam mit der Stadt ist es jetzt pünktlich zum Mittsommerfest veröffentlicht.

Voriger Artikel
Polizei-Auktion in Wünsdorf
Nächster Artikel
Die Suche nach dem Erlkönig

Erstmals gibt es zum Ludwigsfelder Mittsommerfest einen Ausmalwettbewerb für jedermann.

Quelle: Privat

Ludwigsfelde. Die Plakate für die zweite Mittsommernacht in Ludwigsfelde am 2. Juli waren bereits gedruckt, da kam vonseiten der Gewerbetreibenden noch eine ausgefallene Idee dazu: Grafikdesignerin Dörte Dräger, Chefin der Firma Ansichtssache, hatte ein Ausmalbuch erdacht. Nicht ein x-beliebiges, sondern ein ganz lokales: „Ludwigsfelde zum Ausmalen“.

Ausmalbuch auch für Erwachsene

Gemeinsam mit der Stadtverwaltung, dem Veranstalter des Straßensommerfestes, wurde das Buch inzwischen veröffentlicht, und nun gibt es zum Mittsommerfest einen Ausmalwettbewerb. An dem können sich ausdrücklich nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene beteiligen, wie Dräger und Stadtmarketingfrau Mildred Wagner erklären. „Dabei kann sich also jeder die Welt mal so gestalten, wie sie ihm am besten gefällt“, sagt Dörte Dräger. Sogar der Rathauschef ist begeistert: „Eine tolle Idee, noch dazu für alle Altersklassen oder zum gemeinsamen Malen in Familie “, findet Bürgermeister Andreas Igel (SPD). In dem Ausmalbuch finden sich auf vielen Seiten die Umrisse markanter Gebäude, die in Ludwigsfelde und den Ortsteilen stehen. Zum Beispiel sind neben Rathaus, Klubhaus und Hochhaus natürlich auch der Ludwigsfelder Lkw W50, doch ebenso das Schloss von Genshagen, Dorfkirchen, Boote am See oder Motive von den Autobahnbrücken und der Skate-Arena abgebildet. Aber eben nicht ganz, schwarze Striche deuten die Motive oft nur an, damit man sie erkennt, den Rest kann jeder selbst ergänzen. Witzig ist auf einer Doppelseite zum Beispiel, wen Dörte Dräger alles im Hochhaus wohnen lässt: Da turnt Spidermann an Frau Holle vorbei, zwischen Palmen auf verschiedenen Balkons ist eine Hängematte gespannt, und eine Wohnung muss gar zum Aquarium umfunktioniert sein.

Wettbewerbsbuch gibt es bei Dörte Dräger

Wer sich an dem Wettbewerb beteiligen möchte, der findet das Ausmalbuch zum Mittsommerfest am Stand von Dörte Drägers Büro für Gestaltung an der Potsdamer Straße 92. Eines von drei Motiven kann jeder Teilnehmer einreichen. Einsendeschluss ist der 16. Juli. Bis dahin sollten die ausgemalten und/oder gestalteten Blätter entweder bei Ansichtssache oder direkt im Rathaus abgegeben sein.

Es gibt bei diesem Ausmalwettbewerb übrigens auch Preise zu gewinnen, wie Dräger und Igel sagen. Für die fantasievollsten Werke winken Thermengutscheine für die ganze Familie.

Von Jutta Abromeit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg