Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ludwigsfelde A10 nach Unfall gesperrt
Lokales Teltow-Fläming Ludwigsfelde A10 nach Unfall gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:52 14.06.2018
Der Transporter schob sich regelrecht unter den Lkw. Quelle: Aireye
Anzeige
Ludwigsfelde

Schwerer Unfall auf der A10 zwischen der Anschlussstelle Ludwigsfelde West und dem Dreieck Nuthetal: Der Fahrer eines Kleintransporters hat am Donnerstag gegen 18 Uhr ein Stauende übersehen und ist in der Folge schwer verunglückt.

Fahrer schwer verletzt

Der Mann hatte noch versucht, mit seinem Fahrzeug auszuweichen, ist dabei dann aber seitlich in einen Lkw gekracht. Mehr als die Hälfte des Führerhauses des Transporters schob sich unter einen Lkw-Anhänger. Der Fahrer erlitt zwar schwere Verletzungen, war aber ansprechbar. Rettungskräfte versorgten ihn zunächst vor Ort und brachten ihn dann in ein Krankenhaus.

A10 voll gesperrt

Indes kümmerten sich Feuerwehrleute  –  unter anderem aus Ludwigsfelde  –  und die Polizei um die Absicherung der Unfallstelle. Die Autobahn war für die Dauer der Bergungsarbeiten voll gesperrt. Die Folge war wiederum ein langer Stau.

Von MAZonline

In Ludwigsfelde kann man ab sofort den Parkschein auch mit einer App bezahlen. Und wenn man früher wegfährt als geplant, gibt es sogar Geld zurück.

14.06.2018

Wie sah das Leben in Syrien, Afghanistan oder Somalia vor dem Krieg aus? Das zeigen geflüchtete Schüler des Ludwigsfelder OSZ in einer Fotoausstellung.

14.06.2018

Am Mittwochvormittag ist in Ludwigsfelde ein Audi Q5 gestohlen worden. Er stand auf dem Parkplatz des Krankenhauses.

13.06.2018
Anzeige