Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ludwigsfelde Betrugsversuch durch falschen Polizisten
Lokales Teltow-Fläming Ludwigsfelde Betrugsversuch durch falschen Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 01.08.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Ludwigsfelde

Ein falscher Kriminalist hat am Dienstag einen 80-jährigen Ludwigsfelder angerufen. Er gab vor, einige Rumänen festgenommen zu haben und bei diesen die Daten des 80-Jährigen gefunden zu haben. Deswegen seien seine Wertsachen nicht mehr sicher. Danach fragte der Anrufer nach Wertgegenständen und Schmuck. Falls es sie gebe, würde er vorbeikommen und sie sicher verwahren. Danach legte der 80-Jährige auf und informierte die echte Polizei. Diese rät, am Telefon niemals Auskunft zu Vermögensverhältnissen zu geben und im Zweifelsfall immer die nächste Polizeidienststelle unter der öffentlich bekannten oder im Telefonbuch eingetragenen Nummer anzurufen.

Von MAZonline

Privat ein Paar und ein Vierteljahrhundert Geschäftspartner – einem Ludwigsfelder Augenoptiker-Paar gelingt das scheinbar mühelos.

04.08.2018

Bei einem Unfall auf der A10 zwischen Genshagen und Rangsdorf ist ein Wohnwagen völlig zerstört wurden. Durch herumfliegende Teile gab es weitere Unfaälle mit zwei Verletzten.

30.07.2018

Die Polizei musste am Freitagmorgen kurzzeitig die rechte Spur der B101 zwischen Brandenburg Park und Genshagen sperren. Grund war, dass an einem Lkw ein Reifen gewechselt wurde.

27.07.2018
Anzeige