Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ludwigsfelde Fertigungshalle der Elster-Werkstätten im Plan
Lokales Teltow-Fläming Ludwigsfelde Fertigungshalle der Elster-Werkstätten im Plan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:19 04.02.2019
Das neue Domizil der Elster-Werkstätten im Industriepark Ludwigsfelde wächst. Quelle: Foto: Privat
Ludwigsfelde

Unübersehbar wächst am Eingang Industriepark in Ludwigsfelde die künftige Fertigungshalle der Elster-Werkstätten. Seit wenigen Tagen wird der Neubau montiert.

„Die Fundamente für die Halle waren vor der jetzigen Frostperiode fertiggestellt, jetzt werden nach und nach die Stahlträger für das Hallengerüst geliefert“, erklärt Johannes Martin, Ludwigsfelder Niederlassungsleiter der Elster-Werkstätten.

1.Spatenstich für Neubau Elsterwerkstätten im Industriepark Ludwigsfelde - mehr als doppelt so groß wie das bisherige Gebäude wird der Neubau mit 3200 Quadratmetern Produktionsfläche und 300 qm Sozialtrakt Quelle: Jutta Abromeit

Wie berichtet erweitert die gemeinnützige Einrichtung ihr jetziges Domizil nicht nur – die neue Fertigungshalle wird mit 3200 Quadratmetern Produktionsfläche fast doppelt so groß wie das bisherige Gebäude. Dafür investieren die Elster-Werkstätten rund 3,5 Millionen Euro.

Spätestens am Jahresende, so das selbsterklärte Ziel, soll die neue Adresse an der Graf-von-Zeppelin-Straße aktiviert sein. Bisher leiten 20 Mitarbeiter 52 Werk-Beschäftigte an, im neuen Werkstätten-Haus sollen 25 Mitarbeiter insgesamt 75 Kollegen anleiten.

1.Spatenstich für Neubau Elsterwerkstätten im Industriepark Ludwigsfelde - mehr als doppelt so groß wie das bisherige Gebäude wird der Neubau mit 3200 Quadratmetern Produktionsfläche und 300 qm Sozialtrakt Quelle: Jutta Abromeit

Die Elster-Werkstätten sind eine gemeinnützige GmbH mit insgesamt 1280 Mitarbeitern. Sie agieren im Land Brandenburg unter dem Dach der Stiftung Elsterwerk.

Die Einrichtungen in den beiden Landkreisen Elbe-Elster und Teltow-Fläming ermöglichen Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen die Teilhabe am Arbeitsleben und am Leben in der Gemeinschaft. Menschen mit und ohne Behinderung fördern Kollegen mit unterschiedlichen Behinderungsgraden, in den Werkstätten werden nach eigener Angabe hochwertige Industrieprodukte gefertigt.

Es gibt Standorte für Holzverarbeitung, Gärtnerei und Floristik sowie Garten- und Landschaftsbau; in Herzberg steht eine große Druckerei und im Industriepark Ludwigsfelde dominiert die Metallbearbeitung.

Von dort aus werden die Werkstatt-Produkte nicht nur als Kleinaufträge an Privatpersonen geliefert, sondern auch an die großen Nachbarn im Industriepark wie Thyssen (jetzt Gestamp) oder Mercedes.

Für den Autobauer mit dem Stern fertigen die Elster-Werkstätten zum Beispiel etwa spezielle Sprinter-Teile in kleiner Zahl, die ausschließlich für den Export in die USA nötig sind.

Von Jutta Abromeit

Mehrere Paletten Cola hatte ein Sattelauflieger geladen, der am Wochenende in Ludwigsfelde gestohlen worden ist. Er stand im Preußenpark

04.02.2019

Nach dem chinesischen Kalender, der auch in Vietnam gilt, beginnt am 5. Februar das neue Jahr. Die Ludwigsfelder Vietnamesen haben bereits am Sonntag mit dem Tet-Fest das neue Jahr begonnen.

04.02.2019

Auf mehreren Bahnstrecken in Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald wird in den nächsten Tagen gebaut. Betroffen sind S 2, RE 2, RE 3, RE 5, RE 7 und RB 14

01.02.2019