Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ludwigsfelde Millionen-Nachschlag für weitere Kita-Plätze
Lokales Teltow-Fläming Ludwigsfelde Millionen-Nachschlag für weitere Kita-Plätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 24.04.2018
Die Baustelle Ludwigsdorf in der Ahrensdorfer Heide reicht inzwischen bis an die Bahnstrecke Berlin-Potsdam/Hannover heran. Quelle: Foto: Abromeit
Anzeige
Ludwigsfelde

Einen 1,2 Millionen Euro teuren Nachschlag für eine größere Kita als geplant empfehlen sowohl der Sozial- als auch der Bauausschuss von Ludwigsfelde. Beide Entscheidungen dieser Fachgremien fielen einstimmig. Damit liegt es nun an den Stadtverordneten, einem ersten Nachtragshaushalt in dieser Höhe für das laufende Jahr zu beschließen.

Wie berichtet soll wegen des enormen Kinderbooms in Ludwigsfelde die neue Kita im entstehenden Stadtteil Ludwigsdorf für 220 Kinder statt wie geplanten für 170 gebaut werden. Sie kostet 6,2 Millionen Euro, veranschlagt waren fünf . Stadtkämmerer Frank Teschner erklärte den Ausschussmitgliedern, dieses zusätzliche Geld könne komplett aus dem Kassenbestand bereit gestellt werden.

Stadtverordnete Martina Borgwardt (CDU/FDP) hatte im Sozialausschuss wissen wollen: „Heißt das, die zusätzlichen 50 Plätze kosten 1,2 Millionen Euro?“ Keineswegs, so Bürgermeister Andreas Igel (SPD); man sei mit der ursprünglich veranschlagten Summe wegen der steigenden Baupreise ohnehin nicht ausgekommen und habe das Konzept auch wegen der zusätzlichen Plätze überarbeiten müssen.

Derzeit offen, wer Träger der neuen Kita wird

Für Rosemarie Kleinfeld, die CDU-Fraktionsvorsitzende, standen zur Bauausschusssitzung diese Fragen: „Werden die zusätzlichen Plätze wegen einer anderen maroden Kita in der Stadt geschaffen? Und kann es sein, dass wir im Sommer unter Umständen dann einen weiteren Nachtragshaushalt auf den Tisch bekommen? Vermitteln Sie uns das alles häppchenweise?“ Nein, das seien verschiedene Dinge, erklärte Tosten Klaehn, der zuständige Fachbereichsleiter für Bauen und Infrastruktur, das eine habe mit dem anderen nichts zu tun. „Der Druck auf Kitaplätze in der Stadt ist im Moment einfach so groß, dass wir neue schaffen müssen.“

Offen ist zurzeit, ob die neue Kita von einem Träger, der bereits andere Einrichtungen in der Stadt betreibt, übernommen wird, oder ob die Kommune die Trägerschaft ausschreibt.

Von Jutta Abromeit

Kleiner Verkehrshindernisse derzeit überall – Kommunen und Landesbetrieb lassen Risse und von Eis und Frost aufgebrochen Fahrbahnstellen reparieren.

23.04.2018

Der Extremsportler Joey Kelly, Teil der Kelly Family, hält am Sonntag einen Vortrag bei der Gewerbemesse im Ludwigsfelder Klubhaus. Die Messe hat Sonnabend und Sonntag geöffnet.

26.04.2018
Ludwigsfelde Britta Ernst unterwegs im Landkreis - Sportministerin besucht Siethen

Die Bildungs- und Sportministerin des Landes, Britta Ernst (SPD) hat auf ihrer Kreisreise auch Siethen besucht. Dort hat sie sich über die Aktivitäten des Sportvereins informiert.

23.04.2018
Anzeige