Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Lüdersdorfer Waldblick neu belebt
Lokales Teltow-Fläming Lüdersdorfer Waldblick neu belebt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:05 11.05.2016
Jeannette Wiese und ihr Mitarbeiter Marcel Albrecht. Quelle: Margrit Hahn
Anzeige
Lüdersdorf

„Ich glaube ruhig gibt es bei mir nicht“, sagt Jeannette Wiese lachend. Sie hat den Waldblick in Lüdersdorf gepachtet und bietet dort neben der Bowlingbahn auch Hochzeiten, Tagungen, Geburtstage und Events jeder Art an.

Durch Zufall stieß sie auf den Waldblick. Sie suchte für ihre eigene Feier nach geeigneten Räumen. Ihre beiden Ratsstuben in Zossen und Trebbin waren dafür zu klein. „In Lüdersdorf habe ich jetzt Platz für 100 Personen“, begründet sie ihre Entscheidung, die Location zu übernehmen. Mit dem Besitzer vom Waldblick war sie sich schnell einig. Dafür entschied sie sich, das Selbstbedienungsrestaurant in Trebbin, das sie im vergangenen Jahr eröffnet hatte, zu schließen. „Das fiel mir nicht so schwer, denn es gab Unstimmigkeiten mit dem Vermieter“, fügt sie hinzu.

Ohne Familie läuft nichts

Noch vor einem Jahr hätte sie sich solch einen Riesenschritt nicht zugetraut, aber für sie steht fest: Es ist wie alles im Leben – man wächst mit seinen Aufgaben. „Ohne Unterstützung meiner Familie hätte ich das auch nicht gemacht“, so Wiese. Die Ratsstube mit Partyservice auf dem Zossen Marktplatz führt sie nach wie vor weiter.

Inzwischen hat sie jede Menge Anfragen für den Waldblick. Die ersten Hochzeiten sind bereits gebucht. Auch der Partyservice – für etwa 1000 Personen – lässt sich in Lüdersdorf viel besser realisieren.

Aber sie wird nicht alles allein machen. Sie hat sich Partner gesucht. Dazu gehört Steffen Gaspar mit seinem „BBQ-Bulls“, dem Grill-Catering. Gemeinsam sind verschiedene Veranstaltungen geplant. „Wir sehen es als eine Partnerschaft des guten Geschmacks“, sagt Jeannette Wiese. Sie weist darauf hin, dass der Waldblick keine öffentliche Gaststätte ist, sondern eine Eventlocation mit Bowlingbahn. Wer bowlen möchte, muss sich vorher anmelden. Und wer nicht selbst mit dem Auto fahren möchte, für den wird ein Shuttleservice angeboten. „Da stehen wir in engem Kontakt zum Shuttle Service Mehle aus Zossen, die auf Wunsch Mietwagen mit Chauffeur zur Verfügung stellen“, so Wiese.

Von Margrit Hahn

Dreizehneinhalb Meter hoch ist das Kleinwindrad, dass seit kurzem in einem Gartengrundstück in Fröhden steht. Die Anlage ist die erste ihrer Art im Landkreis Teltow-Fläming. Dabei hatte das Bauamt den Bau des Windrades noch abgelehnt – und wurde am Ende ebenso überrascht, wie die Einwohner, die nun nicht wissen, welche Belastungen auf sie zukommen.

11.05.2016
Teltow-Fläming Premiere für Musikschulleiter - Schubladenballaden aus Luckenwalde

Normalerweise ist Andreas Hüttner Leiter der Musikschule Teltow-Fläming. Als solcher lässt er seinen Schülern und Lehrern den Vortritt auf die Bühne. Doch jetzt wagt er sich mit eigener Band und eigenen Liedern auf die Bühne und stellt seine Lieder vor, die er selbst komponiert und gedichtet hat. Jahrelang lagen sie in der Schublade – Schubladenballaden sozusagen.

11.05.2016

Die Akustik im großen Saal des gerade erst sanierten Klubhauses von Ludwigsfelde lässt zu wünschen übrig, vor allem bei Veranstaltungen mit vielen Akteuren auf der Bühne oder bei Empfängen. Nun muss nachgerüstet werden – und das kostet natürlich extra.

11.05.2016
Anzeige