Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Mahlow bekommt ein Jugendhaus
Lokales Teltow-Fläming Mahlow bekommt ein Jugendhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:36 23.01.2014
Noch existiert das Jugendhaus Mahlow nur auf dem Papier. Im Oktober soll es dann ganz real sein. Quelle: Planungsbüro
Anzeige
Mahlow

Bereits im Dezember hat die Gemeinde die Baugenehmigung beantragt. Mitte März, so hofft Marion Dzikowski, ist die Genehmigung da. Die Idee zu dem Gebäude stammt aus der Verwaltung. Wegen des Platzmangels im Hort Waldgeister habe man nach einer Alternative für den Jugendclub Blankenfelde gesucht, der sich mit dem Hort das Gebäude am Berliner Damm teilt. „Wir wollten dort bauen, wo die meisten Jugendlichen in der Gemeinde wohnen“, sagt Marion Dzikowski. Und die habe man in Mahlow ausgemacht. Das Grundstück, auf dem sich derzeit ein Bolzplatz befindet, sei optimal. Bis zum S-Bahnhof sind es nur wenige Schritte. Die nächsten Anwohner, die sich über Krach aus dem Band-Probenraum beschweren könnten, sind weit weg.

So soll das Jugendhaus in Mahlow aussehen. Quelle: Planungsbüro

Die acht Jugend- und Sozialarbeiter der Gemeinde haben von Anfang an daran mitgearbeitet, das 400 Quadratmeter große Haus mit Leben zu erfüllen. „Das Team funktioniert super“, sagt Marion Dzikowski. Ein Kreativraum, ein Fotolabor, ein Tanzraum sowie Räume zum Computerspielen, Fernsehen oder einfach nur Entspannen sind vorgesehen. Daneben soll es Platz für Beratungsangebote geben.

Bei den Jugendlichen müsse die Begeisterung noch geweckt werden, sagt Jens Bellmann. Er ist Erzieher im Jugendclub Blankenfelde und freut sich schon auf den Umzug. Bei den Jugendlichen sei die Meinung 50 zu 50. Für die Blankenfelder würden die Wege länger. „Ich bin sicher, dass wir es schaffen, die Jugendlichen zu motivieren“, sagt Bellmann. Die bewährten Angebote sollen mit nach Mahlow umziehen. Für neue Ideen will er die bis zu 50 Jugendlichen „anstacheln“, die regelmäßig kommen. An Kreativität mangle es nicht. Derzeit suche man fieberhaft nach einem Namen und einem Logo.

Von Christian Zielke

Teltow-Fläming 31 Paare haben 2013 in Niedergörsdorf geheiratet - Mehr Ja-Sager

In Niedergörsdorf haben 2013 sich insgesamt 31 Paare das Ja-Wort gegeben. Die meisten haben in der Denniwitzer Hochzeitsmühle geheiratet. Dort haben sich sogar zwei Paare auf Inline-Skates trauen lassen.

23.01.2014
Teltow-Fläming Preise für Luckenwalder Firma - Auszeichnung für Erfindergeist

Doppelte Auszeichnung für die Luckenwalder Fima Mono-Pohl. Sie ist von der Fachhochschule Brandenburg und der Stadt Luckenwalde ausgezeichnet worden. Die Preise gab's für eine Erfindung, die das heizen billiger machen könnte.

23.01.2014
Teltow-Fläming Verärgerung über Protest an der Flurneuordnung in Oehna - Vorstandsmitglieder weisen Vorwürfe zurück

Niedergörsdorfs Bürgermeister Wilfried Rauhut verteidigt das Flurneuordnungsverfahren in Oehna. An dem Verfahren war immer wieder Kritik laut geworden. Rauhut weist die Vorwürfe zurück.

23.01.2014
Anzeige