Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Mahlowerin gewinnt Kindersprint
Lokales Teltow-Fläming Mahlowerin gewinnt Kindersprint
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 20.02.2018
Siegerehrung bei der "Kindersprint"-Aktion im Rangsdorfer Südringcenter Quelle: Kindersprint
Anzeige
Rangsdorf

Emily Schneidmiller darf sich nach diesem Wochenende als schnellstes Kind aus Rangsdorf und Umgebung bezeichnen. Die Viertklässlerin der Herbert-Tschäpe-Grundschule sprintete am Sonnabend beim Endspurt des Kindersprints in 5,420 Sekunden durch den 16 Meter langen Laufparcours im Südringcenter. Damit ist sie in diesem Schuljahr das schnellste Mädchen unter den Teilnehmern. Schnellste Jungen wurden mit 5,590 Sekunden der Drittklässler Milo Reinhold von der Erich-Kästner-Grundschule Zossen sowie der Viertklässler Tom Persky von der Theodor-Fontane-Grundschule Ludwigsfelde. 280 Kinder nahmen am „Kindersprint“-Endspurt in Rangsdorf teil. Insgesamt hatten sich 770 Jungen und Mädchen an der Aktion beteiligt (die MAZ berichtete). Rund 700 Besucher sahen sich nach Angaben der Veranstalter das Finale an.

Von MAZonline

In der Sportfeldstraße in Trebbin wurde Wurst mit einer Rasierklinge ausgelegt. Tierhalter sind stinksauer und laden ihren Frust auf Facebook ab. Viele haben Angst, mit ihren Hunden Gassi zu gehen.

22.02.2018

Ein 33 Jahre alter Mann ist im von Berlin betriebenen Gefängnis Heidering in Großbeeren (Teltow-Fläming) tot in seiner Zelle gefunden worden. Der Mann war bereits am Sonntag entdeckt worden. Seine Haft wäre am 23. April zu Ende gewesen.

22.02.2018

Schon früh am Morgen wurde es in der Luckenwalder Lokalredaktion der MAZ wuselig. Schüler der Jahn-Grundschule machten dort auf ihrer Schnitzeljagd durch die Kreisstadt am Dienstagmorgen Station. Und dann ging es weiter mit der Entdeckungstour.

20.02.2018
Anzeige