Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Mann durch Wurf mit Tasse verletzt
Lokales Teltow-Fläming Mann durch Wurf mit Tasse verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:39 21.02.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Wünsdorf

In der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Wünsdorf haben sich am Donnerstagabend zwei Bewohner (26 und 28 Jahre alt) nach einer verbalen Auseinandersetzung mit Tassen beworfen. Dabei wurde der alkoholisierte 28-Jährige verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus, dabei musste ein Polizeibeamter mitfahren, weil der Mann unkooperativ und aggressiv war. Der Polizist wurde dabei durch einen Faustschlag leicht verletzt. Im Krankenhaus trat der Mann dann nach Polizisten und dem Klinikpersonal. Das konnte aber unterbunden werden. Nun wird gegen beide an dem Streit beteiligte Männer ermittelt.

Von MAZonline

Der Landtagsabgeordnete Christoph Schulze aus Zossen wird aus der Politik aussteigen. Er werde 2019 nicht wieder für den Landtag kandidieren, sagt er exklusiv im MAZ-Interview. Das habe er nach dem Zerbrechen der Freie-Wähler-Landtagsgruppe entschieden. Die Pläne für seine Zukunft ohne Politik sind bereits geschmiedet.

21.02.2018

Ein 79-Jähriger ist am Donnerstagmorgen tot an einer nicht mehr benutzten Bushaltestelle an der L74 in Wünsdorf aufgefunden worden. Es handelte sich vermutlich um einen Anwohner.

21.02.2018

Die Landtagsfraktion der SPD hat bei ihrer Klausurtagung ein Positionspapier beschlossen, von dem zahlreiche Kommunen in der Region Dahmeland-Fläming profitieren dürften. Es sind hunderte Millionen Fördergeld im Spiel – und die Partei nimmt seit langer Zeit auch mal wieder das BER-Umfeld in den Fokus.

11.03.2018
Anzeige