Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Mann randaliert auf Potsdamer Straße
Lokales Teltow-Fläming Mann randaliert auf Potsdamer Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 23.10.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Ludwigsfelde

Ein 23-Jähriger hat am Sonnabend gegen 20.30 Uhr in einem Supermarkt und auf der Potsdamer Straße in Ludwigsfelde randaliert und unter anderem ein Fahrrad vor ein Auto geworfen. Der Mann hatte in dem Supermarkt Alkohol kaufen wollen, sich aber so aggressiv verhalten, dass der Sicherheitsdienst ihn hinausbegleitet. Dort griff sich der Mann ein Fahrrad aus einem Fahrradständer und schleuderte es umher. Anschließend warf er ein weiteres Fahrrad vor ein Auto auf der Potsdamer Straße, der Fahrerin konnte nur knapp ausweichen. Sie fuhr da. Passanten holten die Polizei, die ihn noch auf der Potsdamer Straße festnehmen konnten. Er pustete 1,59 Promille. Gegen ihn wird wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung ermittelt.

Von MAZonline

Der Automaten-Sprenger Willi W., der seit einem Jahr in Untersuchungshaft sitzt, muss nun endgültig ins Gefängnis. Das Amtsgericht Luckenwalde verurteilte ihn wegen Herbeiführung einer Sprengstoff-Explosion, besonders schweren Diebstahls und unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und zehn Monaten.

26.10.2017

Die Bären im Wildpark Johannismühle sagen einen frühen Wintereinbruch voraus – denn die Tiere haben bereits begonnen, sich auf den Winterschlaf vorzubereiten. Dazu ist es aber eigentlich noch zu früh, sagt der Wildpark-Chef

26.10.2017

Der Bahnhof Königs Wusterhausen soll bis zum Jahr 2022 zweigleisig ausgebaut werden. Das geht aus dem Entwurf des Landesnahverkehrsplans hervor, der am Montag in Potsdam vorgestellt wurde. Das Land bekennt sich außerdem zur S-Bahn-Verlängerung nach Rangsdorf - wenngleich man sich da noch ein Hintertürchen offen lässt.

26.10.2017
Anzeige