Volltextsuche über das Angebot:

34 ° / 19 ° Gewitter

Navigation:
Mann schlägt auf Nachbarn ein

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 3. Januar Mann schlägt auf Nachbarn ein

Ein 27-Jähriger hat in der Silvesternacht seine Nachbarn in der Zinnaer Straße in Jüterbog mit Böllern beworfen. Als ein 32-Jähriger sich darüber beschwerte, schlug er ihm ins Gesicht. Nachdem der 27-Jährige etwas später erneut mit Böllern nach Nachbarn geworfen hatte und erneut einen Nachbarn mit einem Schlag ins Gesicht und Pfefferspray verletzte, nahm ihn die Polizei in Gewahrsam.

Voriger Artikel
Neujahrswandern mit Quiz
Nächster Artikel
Konzert der Extraklasse


Quelle: dpa

Jüterbog: Mann schlägt auf Nachbarn ein.  

Ein 27-jähriger Mann aus Jüterbog hat die Silvesternacht in Polizeigewahrsam verbracht. Er hatte zunächst gegen 17.15 Uhr in der Zinnaer Straße Personen mit Böllern beworfen. Als sich ein 32-jähriger Nachbar darüber aufregte, schlug der Mann ihm mit der Faust ins Gesicht. Später bewarf er erneut Nachbarn mit Böllern und verletzte einen weiteren von ihnen mit einem Faustschlag ins Gesicht und mit Pfefferspray. Daraufhin nahm ihn die Polizei in Gewahrsam.

+++

Zossen: Betrunkener nach Unfallflucht gestellt

In der Silvesternacht wurde gegen 20.40 Uhr in der Stubenrauchstraße in Zossen ein 63-jähriger Opel-Fahrer mit 1,46 Promille angehalten. Der Opel wies zudem frische Unfallspuren auf, da der Fahrer kurz zuvor in Groß Machnow gegen ein Verkehrszeichen gefahren war. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

+++

Dahme: Einbruch in Rewe-Markt

Eine unbekannte Person hat in der Neujahrsnacht gegen 4 Uhr mit einem Hammer die Schaufensterscheibe des Rewe-Marktes in der Schnellerstraße in Dahme eingeschlagen, um dann ein oder zwei Schachteln Zigaretten zu entwenden. Dabei wurde der Täter von einer Überwachungskamera gefilmt. Der entstandene Schaden dürfte bei 1000 Euro liegen.

+++

Stülpe: Fahren ohne Führerschein

Polizeibeamte haben am Neujahrstag gegen 22 Uhr in Stülpe eine 37-jährige Opel-Fahrerin erwischt, die keinen Führerschein hatte. Gegen die Fahrerin und ihren 29- jährigen Beifahrer lagen außerdem Haftbefehle vor, die jedoch durch Geldzahlungen außer Kraft gesetzt wurden.

+++

Groß Schulzendorf: Gestohlenes Auto ausgeschlachtet gefunden

Im Wald bei Groß Schulzendorf hat die Polizei am Neujahrstag gegen 11.30 Uhr ein Audi Cabrio gefunden, das zuvor in Löwenbruch gestohlen worden war. Der Wagen war vollständig ausgeschlachtet worden. Der Besitzer hatte ihn am 30. Dezember gegen 16.30 Uhr vor dem Feuerwehrhaus in Löwenbruch abgestellt. Der Schaden wird auf 4000 Euro geschätzt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Was halten Sie von einem Kopftuchverbot in öffentlichen Gebäuden?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg