Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Mann stirbt bei Bauarbeiten in Luckenwalde
Lokales Teltow-Fläming Mann stirbt bei Bauarbeiten in Luckenwalde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 17.07.2016
Jagdgaststätte Elsthal in Luckenwalde  Quelle: Margrit Hahn
Anzeige
Luckenwalde

 
 Bei Umbauarbeiten in der Jagdgaststätte Elsthal in Luckenwalde ist ein Mann gestorben. Kollegen fanden am Montag gegen 12 Uhr den 49-Jährigen, der im Keller Maurerarbeiten durchgeführt hatte, leblos auf. Sie verständigten sofort den Rettungsdienst. Der wenig später eingetroffene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Wie von der Pressestelle der Polizeidirektion auf MAZ-Anfrage mitgeteilt wurde, ist das Amt für Arbeitsschutz informiert worden und in Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter beauftragt. Nach derzeitigen Erkenntnissen liegen keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden oder eine Straftat vor. Zur Klärung der Todesursache wurde eine Obduktion angeordnet.

Anwohner sprechen schon von einem Fluch, der auf der Gaststätte liegt. Im April 2012 kamen bei einem Wohnungsbrand der 54-jährige Inhaber und seine siebenjährige Tochter ums Leben. Die Kindesmutter wurde schwer verletzt, überlebte knapp. Plötzlich stand sie allein mit den Schulden und der Jagdgaststätte da. Noch im Januar 2014 versuchte sie positiv in die Zukunft zu blicken und das Restaurant wieder neu zu beleben – und bekam nach einem Hilferuf Unterstützung von Star- und Fernsehkoch Frank Rosin.

Nach MAZ-Informationen gab es vor kurzem einen Eigentümerwechsel der Jagdgaststätte. Dort erfolgen seit einigen Tagen umfangreiche Renovierungsarbeiten.
 

Von Margrit Hahn

» Was Frank Rosin neben dem Kochen am liebsten tut: den Menschen helfen.  Im Sommer 2013 half er in Glasow

»  Ende 2015 sattelte Fernsehkoch Frank Rosin um. Statt in Privatrestaurants, tummelte er sich nun in Betriebskantinen herum.

Der Haushalt der Stadt Jüterbog für das Jahr 2016 enthält 230 000 Euro für die Sanierung der geschundenen Tartanbahn auf dem Rohrteich-Sportplatz. Die Leichtathleten hoffen nun, dass die Stadtverordneten zustimmen werden.

17.03.2016

Autofahrer können aufatmen: Bald verstopfen keine Mähdrescher und Traktoren mehr die B96 zwischen Groß Machnow und Zossen. Radfahrer und Fußgänger bekommen wieder eine Verbindung über den Zülowkanal. Jetzt schwebten die wesentliche Teile ein – die Brücke soll schnell fertig werden.

17.03.2016

Die Stadt Luckenwalder bezuschusst in diesem Jahr die Vorhaben von acht Vereinen, Verbänden und sozialen Organisationen mit insgesamt 30 500 Euro. Über die Verteilung der Mittel unter den Vereinen gingen die Meinungen im Sozialausschuss auseinander.

17.03.2016
Anzeige