Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Mehr Parkverbote auf Hauptstraßen
Lokales Teltow-Fläming Mehr Parkverbote auf Hauptstraßen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:24 26.02.2018
Die BB/FDP-Fraktion möchte das Parken auf Durchfahrtsstraßen wie dem Zossener Damm in Blankenfelde unterbinden. Quelle: Foto: Zielke
Blankenfelde-Mahlow

Immer mehr Einwohner, immer mehr Autos – die Folgen sind auf den Straßen in Blankenfelde-Mahlow deutlich spürbar. Die Fraktion BB/FDP fordert eine Verbesserung der Verkehrssituation in der Gemeinde.

In einem Antrag an die Gemeindevertretung fordert die Fraktion die Verwaltung auf, Vorschläge zu erarbeiten, wie sich der Verkehr beruhigen kann. Dazu sollen Halte- und Parkverbote vor allem auf Hauptverkehrsstraßen ausgedehnt werden. Gleichzeitig sollen dort zusätzliche Parkmöglichkeiten geschaffen werden. Der Antrag der BB/FDP-Fraktion soll in der nächsten Gemeindevertretersitzung am 22. März erstmals zur Diskussion stehen.

Erster Antrag von 2015 war nicht umsetzbar

Bereits 2015 hatte die Fraktion gefordert, das gemeindliche Verkehrskonzept zu überarbeiten. Weil die damaligen Vorschläge nicht umsetzbar gewesen seien, habe man die Anträge zurückgezogen, gleichzeitig aber Ortsbeiräte und Fraktionen gebeten, sich mit dem Thema weiterhin zu beschäftigen. „Leider ist seitdem nicht viel passiert“, sagt Andrea Hollstein, die Vorsitzende der BB/FDP-Fraktion.

Aus ihrer Sicht hat sich die Situation seitdem verschärft. Auf vielen Straßen könne man nicht mehr gefahrlos fahren. Krankenwagen, Feuerwehr und Polizei kämen oft nur noch auf Umwegen zum Einsatzort. Der Verkehr verlagere sich zunehmend in Anliegerstraßen, die dafür nicht ausgebaut sind. Besonders betroffen seien die Ibsenstraße in Mahlow, die Karl-Liebknecht-Straße und der Zossener Damm in Blankenfelde sowie die Dorfstraße in Jühnsdorf.

13 Parkplätze am Zossener Damm sollen entstehen

Am Zossener Damm ist Abhilfe in Sicht. Wie Bürgermeister Ortwin Baier (SPD) mitteilt, plant die Gemeinde dort den Bau von rund 13 neuen Parkbuchten. Auch an der L792 (Blankenfelder Dorfstraße, Trebbiner Damm) und der Ibsenstraße seien Maßnahmen geplant. Vor einem Jahr habe sich das Straßenverkehrsamt gemeinsam mit ihm ein Bild von der Situation gemacht. Baier: „Wir müssen die Parkenden Autos von den Hauptstraßen wegbekommen. Das führt zu mehr Lärm und Dreck und nicht zu mehr Sicherheit.“

Von Christian Zielke

Teltow-Fläming Wahl zum Vorsitz der Fluglärmkommission - Breite Unterstützung für Carl Ahlgrimm

Aus dem Großbeerener Rathaus an die Spitze der Fluglärmkommission – Noch-Bürgermeister Carl Ahlgrimm (CDU) stellt sich in der kommenden Woche zur Wahl für den Vorsitz des Gremiums. Viele seiner Amtskollegen aus Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald wollen ihm ihre Stimme geben.

26.02.2018

Bürgermeister Arne Raue (parteilos) zieht offenbar seine Kritik an den Mitgliedern des Jugendbeirats zurück und kündigt jetzt sogar finanzielle Unterstützung von Projekten an. Außerdem soll der ehemalige Jugendclub am Neumarkt zu einem neuen Treffpunkt hergerichtet werden.

26.02.2018

Die Natur mit ihren prächtigen Farben hält die Hobbymalerin Beate Flemming mit Leidenschaft fest. Nun zeigt die Treuenbrietznerin im Jüterboger Johanniter-Seniorenzentrum ihre Werke.

26.02.2018