Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Mercedes spendet 25 000 Euro

Ludwigsfelde Mercedes spendet 25 000 Euro

Das Ludwigsfelder Mercedes-Werk spendet insgesamt 25 000 Euro an Vereine und Projekte, in denen sich Mitarbeiter des Werks engagieren. 25 Schecks zu je 1000 Euro wurden dafür bei einem Familienfest am Wochenende an die jeweiligen Mitarbeiter übergeben.

Voriger Artikel
Pyrotechnik verursacht Ödland-Brand
Nächster Artikel
Die schwierige Suche nach politischem Frieden

Die Projektpaten Carina Schmidtke-Rennpferd, Jens Anschütz , Imen Sellami (vorn, v.l.) mit Werksleiter Sebastian Streuff (hinten l.) und Dirk Schrader, Leiter Werkscontrolling und Jury-Mitglied (hinten r.) .

Quelle: Daimler ag

Ludwigsfelde. Das Mercedes-Werk in Ludwigsfelde spendet jeweils 1000 Euro an 25 Vereine und Projekte, in denen sich Mitarbeiter des Unternehmens engagieren. Anlass ist das 25-jährige Bestehen des Werks. Eine interne Jury hatte die Projekte zuvor ausgewählt.

Bei einem Familientag am Wochenende wurden die Schecks an die jeweiligen Mitarbeiter übergeben. So konnte sich Carina Schmidtke-Rennpferd aus Ludwigsfelde aus dem Personalbereich über einen Scheck für das Projekt „Faustlos an der Kleeblatt Grundschule Ludwigsfelde“ freuen. Dieses fördert die Kompetenzen der Kinder in den Bereichen Empathie, Impulskontrolle und im Umgang mit Ärger und Wut. Die Kleeblatt-Grundschule, die auch Schmidtke-Rennpferds Sohn besucht, plant, das Programm ab September einzuführen. Unterstützt wird auch ein Forschungslabor an der Grundschule Rangsdorf. Projektingenieur Jens Anschütz aus Rangsdorf, Mitglied des Fördervereins der Schule, möchte so die vielfältigen Interessen der Kinder fördern. Mit der Spende des Werks sollen Mikroskope und weiteres Zubehör für das Labor angeschafft werden.

„Ich habe mich sehr über die rege Teilnahme an unserer Aktion ‚MBLU hilft helfen‘ gefreut“, so Sebastian Streuff, Geschäftsführer der Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde GmbH. Die Entscheidung der Jury sei nicht leicht gewesen, es seien viele hervorragende Projekte eingereicht worden. Er dankte den Mitarbeitern für ihr Engagement, das die Firma gern unterstütze.

Von Carsten Schäfer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg