Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Mercedes spendet 25 000 Euro
Lokales Teltow-Fläming Mercedes spendet 25 000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:10 28.06.2016
Die Projektpaten Carina Schmidtke-Rennpferd, Jens Anschütz , Imen Sellami (vorn, v.l.) mit Werksleiter Sebastian Streuff (hinten l.) und Dirk Schrader, Leiter Werkscontrolling und Jury-Mitglied (hinten r.) . Quelle: Daimler ag
Anzeige
Ludwigsfelde

Das Mercedes-Werk in Ludwigsfelde spendet jeweils 1000 Euro an 25 Vereine und Projekte, in denen sich Mitarbeiter des Unternehmens engagieren. Anlass ist das 25-jährige Bestehen des Werks. Eine interne Jury hatte die Projekte zuvor ausgewählt.

Bei einem Familientag am Wochenende wurden die Schecks an die jeweiligen Mitarbeiter übergeben. So konnte sich Carina Schmidtke-Rennpferd aus Ludwigsfelde aus dem Personalbereich über einen Scheck für das Projekt „Faustlos an der Kleeblatt Grundschule Ludwigsfelde“ freuen. Dieses fördert die Kompetenzen der Kinder in den Bereichen Empathie, Impulskontrolle und im Umgang mit Ärger und Wut. Die Kleeblatt-Grundschule, die auch Schmidtke-Rennpferds Sohn besucht, plant, das Programm ab September einzuführen. Unterstützt wird auch ein Forschungslabor an der Grundschule Rangsdorf. Projektingenieur Jens Anschütz aus Rangsdorf, Mitglied des Fördervereins der Schule, möchte so die vielfältigen Interessen der Kinder fördern. Mit der Spende des Werks sollen Mikroskope und weiteres Zubehör für das Labor angeschafft werden.

„Ich habe mich sehr über die rege Teilnahme an unserer Aktion ‚MBLU hilft helfen‘ gefreut“, so Sebastian Streuff, Geschäftsführer der Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde GmbH. Die Entscheidung der Jury sei nicht leicht gewesen, es seien viele hervorragende Projekte eingereicht worden. Er dankte den Mitarbeitern für ihr Engagement, das die Firma gern unterstütze.

Von Carsten Schäfer

Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 27. Juni - Pyrotechnik verursacht Ödland-Brand

Durch das Zünden von Pyrotechnik auf einem Gelände an der Chausseestraße in Diedersdorf haben Unbekannte am Sonntag gegen 15.45 Uhr einen Ödland-Brand verursacht. Etwa 150 Quadratmeter standen in Flammen. Anwohner hatten zuvor für Pyrotechnik typische Knallgeräusche gehört.

27.06.2016

Dreister geht es kaum: Eine Diebesbande hat in Baruth/Mark (Teltow-Fläming) aus einer Rinderaufzuchtanlage insgesamt 19 Kälbchen gestohlen. Nur eines hatte großes Glück. Doch das sollte nicht das Einzige bleiben, auf das es die Einbrecher abgesehen hatten. Nun sucht die Polizei ganz dringend nach Zeugen.

27.06.2016

Dieser Mercedes war kaum zu bremsen: Er rutschte am Montagmorgen über die Leitplanke der A10 zwischen Rangsdorf und dem Kreuz Schönefeld und fuhr dann noch gut 100 Meter durch den Entwässerungsgraben, ehe er zum Stehen kam. Die Familie im Innern kam offenbar ohne Verletzungen davon. Schaden: 20 000 Euro.

27.06.2016
Anzeige