Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Mit Büchern in die Ferien

Sommerleseclub in der Region Mit Büchern in die Ferien

Der Sommerleseclub für Schüler ist in der Region zur festen Größe geworden. Er läuft hier noch bis zum 3.August.  Sogar internationale Beteiligung vermelden. Ein Mädchen aus Kanada und ein Mädchen aus Peking,  beide verbringen ihre Ferien bei den Großeltern in Rangsdorf.

Voriger Artikel
Ein besonderer Edepapagei
Nächster Artikel
Statt Dorftanz Meditation

Das Segelboot in der Stadtbibliothek Zossen lädt zum Sommerleseclub ein.

Quelle: Elke Höhne

Zossen. "Er wird super angenommen, wir haben schon mit Wünsdorf zusammengerechnet mehr als 100 Anmeldungen", sagt Annika Baran aus der Stadtbibliothek Zossen. Das wäre gegenüber dem Vorjahr eine tolle Steigerung. Und bedeute in der Praxis, so die zuständige Bibliothekarin, dass auch ein Großteil der rund 300 extra für den Sommerleseclub angeschafften neuen Bücher ‒ ausgeliehen ist. War es 2012 noch "Pionierarbeit", zum ersten Mal die Sommerleseaktion für Kinder, die im August in die 5. bis 8.Klasse kommen, publik zu machen, sei das Angebot inzwischen bekannt, "einige lauerten sogar schon wieder auf den Start", weiß Annika Baran. Sie erzählt, welche Freude es macht, ob am Standort Wünsdorf oder in Zossen, wenn die Kinder beim Abgeben der Bücher kurz den Inhalt erzählen. Das gehört nämlich auch dazu, um den begehrten Stempel im Leselogbuch zu erhalten. Und die ersten Grüße per Sommerleseclubkarte sind auch schon in der Zossener Bibliothek eingetroffen von Kindern, die sich dort mit Lesestoff für ihre Ferienreise eingedeckt haben.

In der Bibliothek Blankenfelde-Mahlow sind es inzwischen so viele, dass man dort überlegt, die bunten Karten aus der Türkei, von der Ostsee oder aus Spanien auf eine Wäscheleine zu hängen. "Die Resonanz ist gut, allerdings bisher etwas weniger als im vergangenen Jahr", schätzt Franziska Schulze ein. Doch mit mehr als 150 Anmeldungen sei man sehr zufrieden, die meisten seien "Wiederholungstäter", so die Bibliothekarin. Kürzlich wurde mit den jungen Bücherwürmern in Mahlow und in Blankenfelde zünftig "Bergfest" für die diesjährige Sommerleseaktion gefeiert, die am 19.Juni gestartet worden war. Aber noch bis zum 10.August können sich immer noch Schüler für den "Freiflug in deine Fantasie" anmelden, wie die Aktion heißt, und ein Leselogbuch erhalten. Dort können die Kinder den Büchern nämlich auch Zensuren geben. Für jedes gelesene Buch erhalten die Mädchen und Jungen einen Stempel. Wer mindestens drei Bücher in den Ferien schafft, erhält ein Zertifikat, das beim Dorffest Dahlewitz feierlich übergeben wird. Mehr als 420 neue Titel hat die Gemeindebibliothek Blankenfelde-Mahlow exklusiv für den Sommerleseclub angeschafft.

Viele neue junge Leser haben sich mit der Sommeraktion nicht gemeldet. Damit war auch nicht zu rechnen, "denn in Rangsdorf ist ja fast jeder Schüler schon regelmäßiger Besucher unserer Bibliothek, auch am Standort Groß Machnow". Das sagt Anke Brüggemann, die mit den 107 Kindern, die jetzt ihr Leselogbuch mit Stempeln füllen wollen, dennoch zufrieden ist. Obwohl es im vergangenen Jahr etwas mehr Schüler waren, so die Bibliothekarin. Warum das so ist, weiß sie nicht. "Die einen lesen sehr viel, melden sich aber nicht zum Sommerklub an, andere melden sich an und schmökern dann in den anderen Regalen bei den anderen Medien, irgendwie ist die Beteiligung diesmal anders", sagt sie. Was das Bibliotheksteam in Rangsdorf und Groß Machnow freut ist, dass die Kinder mittlerweile ihre Bücher anders auswählen. "Sie greifen inzwischen auch mal zu völlig unbekannten Titeln, lassen sich mehr inspirieren", so die Bibliothekarin.

Sie kann beim diesjährigen Sommerleseclub ‒ er läuft hier noch bis zum 3.August ‒ sogar internationale Beteiligung vermelden. Ein Mädchen aus Kanada und ein Mädchen aus Peking ‒ beide verbringen ihre Ferien bei den Großeltern in Rangsdorf ‒ haben sich die Aktion erklären lassen und sofort eingetragen.

Von Elke Höhne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
955520b0-12fc-11e8-9039-e4d533068ab6
Willkommen, liebe Babys, in Teltow-Fläming!

Die MAZ begrüßt die Neugeborenen im Landkreis Teltow-Fläming! Die Babys, die vor allem in den Krankenhäusern in Luckenwalde und Ludwigsfelde zur Welt gekommen sind, lächeln uns in dieser Bildergalerie an.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg