Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Mit Stempeln gewinnen
Lokales Teltow-Fläming Mit Stempeln gewinnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:23 30.01.2016
Hubert Dalbock, Christiane Kaiser und Andreas Schröder (v.l.) stellen das Gewinnspiel vor. Quelle: Margrit Hahn
Anzeige
Luckenwalde

Luckenwalde feiert in diesem Jahr das 800-jährige Bestehen. Um das Jubiläum attraktiver zu gestalten, ist ein Gewinnspiel unter dem Motto „Luckenwalde – Stück für Stück“ ins Leben gerufen worden. Dabei gilt es, sechs vorgegebene Veranstaltungen zu besuchen und sich diese auf der Gewinnkarte abstempeln zu lassen. 3000 Stück im handlichen Format hat die Stadt drucken lassen. Die Gewinnkarten gibt es in der Bürgerinformation im Rathaus und bei den Veranstaltungen. Wer in den kommenden Monaten alle sechs Stempel sammelt, nimmt an der Hauptverlosung teil.

Der Startschuss fällt am 5. März mit der Auftaktveranstaltung im Stadttheater. Den zweiten Stempel gibt ist es während des historischen Stadtspaziergangs mit Dietrich Maetz am 10. April. An diesem Tag wird auch Luckenwalder Mittelpunkt feierlich eingeweiht. Stempel Nummer drei ist auf dem Frühlingsfest auf dem Marktplatz zu bekommen. Bauernmarkt und Pflanzenbörse sowie die Wahl der Flämingkönigin locken sicher viele Besucher ins Zentrum. Zudem ist ein Kultur- und Kinderprogramm geplant.

Den vierten Stempel erhält, wer sich am Tag des Sports in oder rund um die Fläminghalle aufhält. Dort stellen sich Sportvereine vor. Es spielt ein Fanfarenzug und ein buntes Sportprogramm lädt zum Anschauen und Mitmachen ein. Den Kunst- und Kreativtag am 16.  Juni mit Straßenfest in der Käthe-Kollwitz-Straße, kreativem Handwerk und Mitmachkunst rund um die Volkshochschule in der Dessauer Straße sollten sich alle vormerken, die sich den fünften Stempel sichern wollen. Auf dem Bahnhofsvorplatz wird zudem das „Räderwerk“ des Künstlerehepaar Stenzel enthüllt. „Das ist eine tolle Sache. Erstmals wird gemeinsam vor und hinter der Bahn gefeiert“, sagt Andreas Schröder, der die Projektgruppe gemeinsam mit Christiane Kaiser leitet.

Den letzten Stempel erhalten die Besucher bei der Automeile am 28. August. Wer möchte kann seine mit Name und Adresse versehene Gewinnkarte schon an diesem Tag in die Losbox werfen. Ansonsten besteht die Möglichkeit, die Karte bis zum 30. September im Rathaus abzugeben oder per Post einzusenden. Mitmachen können sowohl Luckenwalder als auch Gäste, die das 14. Lebensjahr vollendet haben. Mitarbeiter der Stadtverwaltung und deren Angehörige sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen. Die Stempel hält Hubert Dalbock, Mitarbeiter im Ordnungs- und Rechtsamt unter Verschluss. Er ist Mitglied der Projektgruppe und hat das Gewinnspiel entwickelt. „Wir haben vor allem darauf geachtet, dass es sich um Veranstaltungen handelt, für die man keinen Eintritt bezahlen muss“, so Christiane Kaiser.

Hauptgewinn ist ein Dinner auf dem Luckenwalder Marktturm für zwei Personen. Der zweite Preis ist eine persönliche Stadttheaterführung für sechs Personen mit Sektempfang. Platz drei beinhaltet einen Sonnenuntergangsaufstieg auf den Marktturm für zehn Personen, Platz vier eine Führung im Heimatmuseum für zehn Personen. Preis fünf bis zehn sind Freikarten fürs Turmfest und die Kneipennacht 2017. Luckenwalder Souvenirs gibts für fünf Stempel.

Von Margrit Hahn

Mit ihrem Verkehr und den Industriean-siedlungen ist Ludwigsfelde wirtschaftliches Schwergewicht im Kreis, aber auch Haupt-verursacher bei CO2-Ausstoß und Spitzen-reiter bei Klimaschädlichkeit. Das will die Stadt ändern, sie legt jetzt den Entwurf eines Klimaschutz-Konzeptes vor. Danach lassen sich u.a. mit LED-Lampen bei Straßenbe-leuchtung sechsstellige Summen sparen.

30.01.2016
Jüterbog Altanschließer bekommen Rückenwind - Markendorf und Fröhden holen sich Hilfe

Das juristische Tauziehen um nachträgliche Beiträge für lange zuvor verlegte Abwasseranschlüsse geht womöglich in seine letzte Runde. Guter Hoffnung, dass auch das Oberverwaltungsgericht in Berlin im Februar für die Anwohner und gegen die Verbände entscheiden wird, ist Rechtsanwalt Frank Richter. In Fröhden erläuterte er nun die aktuelle Situation.

30.01.2016
Teltow-Fläming Gemeindevertretung Blankenfelde-Mahlow einstimmig für Etat 2016 - Überraschendes Ja zum Haushalt

Wohl selten hat Bürgermeister Ortwin Baier so gespannt auf eine Haushaltsentscheidung gewartet. Zwischenzeitlich war sogar ein Nein der Gemeindevertretung im Gespräch. Das lag vor allem am Dauerstreitthema Rathaus, bei dem man sich in letzter Minute auf einen Kompromiss einigte.

01.02.2016
Anzeige