Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Mit Traktor und Mistkarre ins Eheglück
Lokales Teltow-Fläming Mit Traktor und Mistkarre ins Eheglück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 22.08.2016
Das Brautpaar Bettina und Mike Nebich musste sich vor dem Rathaus gegenseitig auf der Mistkarre ins Eheglück schieben. Quelle: Elinor Wenke
Anzeige
Luckenwalde

Einen donnernden und knatternden Empfang bereiteten die „Urstromtaler Schlepperfreunde“ aus Lynow am Sonnabend dem frisch gebackenen Ehepaar Bettina und Mike Nebich aus Jänickendorf. Mit zwei geräuschintensiven Traktoren waren sie vor dem Luckenwalder Standesamt vorgefahren.

Im Schlängellauf um Kilchkannen und Sonnenblumen

Nach dem Jawort musste Mike Nebich seine Frau auf einer Mistkarre im Schlängellauf um Milchkannen mit Sonnenblumen herumbugsieren. Die Schlepperfreunde Mario Bogen und Frank Grofe hatten das Uralt-Gefährt zusammengeschraubt und aufgemöbelt. Anschließend wurden die Rollen getauscht. „Damit ihr wisst, wie kurvenreich eine Ehe ist“, riefen die Vereinsmitglieder dem glücklichen Paar zu. Die Justizbeamte und der Kraftfahrer hatten sich vor drei Jahren im Internet kennengelernt. Sie gehören beide zum Verein der „Schlepperfreunde“, Bettina Nebich ist dort die Kassenwartin.

Von Elinor Wenke

Mehr als 150Teilnehmer haben sich beim 16. IWL Rollertreffen am Wochenende in Ludwigsfelde getroffen. Bei Geschicklichkeitsturnier, Korso durch die Stadt und der Wahl des schönsten Rollers kam viel Freude auf.

22.08.2016

Auf dem Zossenhof in Lindenbrück fand am Samstag der siebte Kunstgewerbemarkt statt. Corinna Jungblut-Pohl und ihr Ehemann Jens Pohl organisieren diese beliebte Veranstaltung an jedem dritten August-Sonnabend im Jahr und locken viele Besucher an.

22.08.2016

Das Festival der Bulli-Liebhaber bei Jüterbog hat für jeden ein Highlight zu bieten. Feste Programmpunkte, wie ein Schönheitswettbewerb, Kinderbespaßung, ein Geschicklichkeitskurs und ein Wettrennen auf gerader Strecke, charakterisieren das Treffen. Trotz mehrerer Hundert Besucher sorgen die Veranstalter für eine familiäre Atmosphäre.

22.08.2016
Anzeige