Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Mittel für Sportplatzsanierung freigegeben

Großbeeren Mittel für Sportplatzsanierung freigegeben

Die Gemeinde Großbeeren hat finanzielle Mittel für die Sanierung des Sportplatzes „Auf dem Eichenhügel“ freigegeben. 20 000 Euro stellt die Gemeinde bereit. Sie sind aber nur der Eigenanteil, um eine viel höhere Förderung vom Landessprtbund zu bekommen.

Voriger Artikel
„Blümchentapete muss nichts Schlechtes sein“
Nächster Artikel
Vier Leichtverletzte nach Unfall

Das Großbeerener Rathaus

Quelle: Abromeit

Großbeeren. Der Sportplatz „Auf dem Eichenhügel“ in Großbeeren kann modernisiert werden. Die Gemeindevertretung von Großbeeren machte am Donnerstagabend die Bahn frei für eine mögliche Erneuerung der Anlagen. Sie stellte dem Pächter SV Grün-Weiß Großbeeren finanzielle Mittel in Höhe von 20 000 Euro in Aussicht.

Landessportbund fördert Projekt mit 108 000 Euro

Ende Juni hatte der Sportverein Fördermittel beim Landessportbund im Rahmen des kommunalen Infrastrukturprogramms beantragt. 108 000 Euro sollen die Baumaßnahmen kosten. Voraussetzung für die Umsetzung der Maßnahmen ist der zu erbringende Eigenanteil von 25 Prozent, das sind 27 000 Euro. 7000 Euro will der Verein aus eigener Tasche dazu legen. Für die fehlenden 20 000 Euro springt jetzt die Gemeinde ein. 81 000 Euro Investitionsvolumen der neuen Anlagen würden bei der Umsetzung des Vorhabens an die Gemeinde gehen.

Gemeinde will Pacht verlängern

Eine weitere Bedingung des Landessportbundes ist eine Pachtlaufzeit von mindestens zehn Jahren, der Vertrag mit der Gemeinde läuft aber nur noch über acht Jahre. Um schnell handlungsfähig zu sein, wurde seitens der Gemeindevertretung in Aussicht gestellt, dass eine Neuverhandlung und Aufhebung des derzeitigen Vertrages möglich sei. Die Gemeinde würde dabei auf die Möglichkeit der einseitigen Kündigung bis 2024 verzichten, um die Förderbedingungen des Landessportbundes einhalten zu können.

Größte Investition ist Erneuerung der Fluglichtanlage

Auch vom Landessportbund gab es bereits grünes Licht für die Neugestaltung der Sportanlagen. Im Mittelpunkt stehen acht Projekte zur Neu- und Umgestaltung des Platzes. Mit 45 000 Euro macht die Erneuerung der Flutlichtanlage den größten Teil der Investition aus. Die Fläche um den Beachvolleyballplatz soll ebenfalls neu gestaltet werden. An dem Hauptplatz gelegene Sitzgelegenheiten sollen erneuert werden und ein Trimm-Dich-Pfad entstehen. Um den Hauptplatz werden neue Ballfangzäune gebraucht. Der alte Basketballplatz soll abgerissen und ein neuer gestaltet werden.

Von Krischan Orth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg