Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Mundraub in der Silvesternacht
Lokales Teltow-Fläming Mundraub in der Silvesternacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:17 07.01.2016
Tiramisu an der Zeltwand, mehr blieb nicht vom Dessert. Quelle: Margrit Hahn
Anzeige
Kolzenburg

So hatte sich Uwe Kuhlmey die Silvesterparty nicht vorgestellt: Stundenlang hatte der Küchenchef für die Silvesterparty im Gasthaus „Zum Eichenkranz“ in Kolzenburg in der Küche gestanden und das Büfett vorbereitet. Als dann endlich alles aufgestellt war, wurde das Dessert gestohlen. Dreiste Diebe hatten das Zelt, das nur elektrisch bedient werden kann, aus der Führung gerissen und die Platte mit den Schokoladenpyramiden, dem Tiramisu und der Himbeermascarpone mitgehen lassen. „Das kann nur in den paar Minuten passiert sein, als ich die Gäste im Saal begrüßt und das Büfett eröffnet habe“, sagt Uwe Kuhlmey.

Kurz vor 19 Uhr war das Büfett fertig. „Ich bin dann ans Mikrofon gegangen, um allen Gästen einen schönen Silvesterabend zu wünschen“, sagt Kuhlmey. Als er anschließend ins Zelt ging, fiel ihm sofort der leere Tisch auf. Zuerst glaubte er, die Platte sei heruntergefallen. Doch dann entdeckte er das aufgetrennte Zelt. Für ihn steht fest, dass es mindestens zwei Täter gewesen sein müssen. Einer, der die Plane hochgehalten hat und ein anderer, der die Dessertplatte entwendete. Vom Tiramisu hing noch etwas an der Zeltwand. „Ich war stinksauer, es fehlte Nachspeise für gut 50 Personen“, fügt Kulhmey hinzu. Also musste er noch mal in die Küche zur zweiten Runde. Ob es sich um Diebe gehandelt hat, die ausschließlich Süßes wollten, ist fraglich. Wenn dort deftiger Braten gestanden hätte, wären sie vermutlich auch damit verschwunden. „Ich hoffe, dass ihnen von dem vielen Süßen schlecht geworden ist“, sagt Uwe Kulhmey.

Von Margrit Hahn

Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 4. Januar - Ehepaar bei Wildunfall verletzt

Bei einem Wildunfall in Berkenbrück sind am Sonntag ein 67-Jähriger und seine gleichaltrige Ehefrau leicht verletzt worden. Auf der Straße nach Luckenwalde war ihnen ein Tier vor das Auto gelaufen, der Mann wich nach rechts aus und stieß gegen einen Baum. Die Feuerwehr musste das Ehepaar aus dem Wagen befreien. Sie wurden ambulant im Krankenhaus behandelt.

04.01.2016

Das Tropical Islands will sich 2016 deutlich vergrößern. Rund 25 Millionen hat das Erlebnisbad im Spreewald dafür investiert. Im Frühjahr soll ein riesiger Außenbereich mit einem 250 Meter langen Wildwasserfluss und einem Wasserspielplatz eröffnen.Die MAZ hat sich auf der Baustelle umgesehen.

04.01.2016
Teltow-Fläming Verlorene Dinge im Fundbüro Luckenwalde - Ein Rollstuhl und viele Schlüssel

189 verlorene Gegenstände und Tiere landeten im Jahr 2015 im Luckenwalder Fundbüro, darunter 62 Schlüssel. 51 Fundsachen konnten den Eigentümern zurückgegeben werden. Kurios: Auch ein herrenloser Rollstuhl wartet auf seinen Besitzer.

07.01.2016
Anzeige