Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
Musik, Krippenschau und MAZ-Fotoaktion

„Klingender Adventsmarkt“ in Kloster Zinna Musik, Krippenschau und MAZ-Fotoaktion

Besinnliches Treiben herrschte in und an den alten Gemäuern von Kloster Zinna. Der „Klingende Adventsmarkt“ lockte die Besucher mit viel Musik, einer Krippen-Ausstellung und der MAZ-Fotoaktion nach Kloster Zinna. Besucher konnten sich mit Weihnachtsmann und -frau sowie mit Schneewittchen und Märchenhexe fotografieren lassen.

Voriger Artikel
Heizkissen löst Großeinsatz aus
Nächster Artikel
Linke wählt neuen Kreisvorstand

Familie Popp aus Oehna beim „Klingenden Adventsmarkt“ gestern in Kloster Zinna. Sie nutzte die MAZ-Fotoaktion und ließ sich mit dem Weihnachtsmann, mit Schneewittchen, der Weihnachtsfrau und der Hexe gemeinsam fotografieren.

Quelle: Margrit Hahn

Kloster Zinna. Der „Klingende Adventsmarkt“ in Kloster Zinna hat am Sonntag seinem Namen alle Ehre gemacht. Nachdem Pfarrerin Ramona Rohnstock und Ortsbürgermeisterin Gabriele Schröder den Markt eröffnet hatten, ging es am 3. Advent sehr musikalisch zu.

Als erstes lud Gabriele Eichelbaum zum Mitsingen auf der Empore der Kirche ein. Anschließend sorgten die Frankenfelder Jagd- und Parforcehornbläser für Abwechslung. Die Kita-Kinder aus Kloster Zinna erhielten für ihre musikalische Darbietung ebenfalls viel Applaus. Ebenso wie der Hohenseefelder Chor, der die Besucher mit Weihnachtsliedern erfreute. Seinen ersten öffentlichen Auftritt hatte Ramon Kuhl. Der 14-jährige Klosteraner spielte auf der Klosterorgel.

3cbc4bb0-a1c3-11e5-a372-479729d05bac

Der „Klingende Adventsmarkt“ lockte die Besucher mit viel Musik und der MAZ-Fotoaktion nach Kloster Zinna. Besucher konnten sich mit Weihnachtsmann und -frau sowie mit Schneewittchen und Märchenhexe fotografieren lassen. Hier der erste Teil der Bilder.

Zur Bildergalerie

Bis zuletzt waren sich die Organisatoren nicht sicher, ob die Kirche genutzt werden kann. „Am Mittwoch wurde erst das Baugerüst abgenommen, nach fünfmonatiger Bauzeit“, berichtet Ingrid Rosenzweig von der Kirchgemeinde. Im kommenden Jahr werden die Arbeiten fortgesetzt. Gut kam die Krippenausstellung im Gotteshaus an. Sieben Krippen aus unterschiedlichen Materialien wie Ton, Holz und Keramik waren zu sehen.

3a57437e-a1c4-11e5-a372-479729d05bac

Beim klingenden Adventsmarkt in Kloster Zinna konnten sich die Besucher mit dem Weihnachtsmann, der Hexe, Schneewittchen und der Weihnachtsfrau fotografieren lassen. Hier der zweite Teil der märchenhaften Erinnerungsbilder.

Zur Bildergalerie

Viele Besucher nutzten die MAZ-Fotoaktion zwischen den vielen Ständen auf dem Adventsmarkt, um sich mit Weihnachtsmann oder Weihnachtsfrau, mit Schneewittchen oder Märchenhexe fotografieren zu lassen. Der Weihnachtsmann war gestern das beliebteste Fotomotiv, wobei es auch Kinder gab, die den Mann mit dem Rauschebart lieber von hinten sahen und sich mit dem liebreizenden Schneewittchen fotografieren ließen.

Von Margrit Hahn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg